Warum hat man morgens manchmal geschwollene Augen? Welche Ursache steckt dahinter?

5 Antworten

Meistens hat es damit zu tun, dass die Lymphflüssigkeit zu schlecht abtransportiert wird, da kommt es zu Stauungen, die die Schwellung ausmachen. Ursachen können allergische Reaktionen sein (Hausstaub, Essen, Blütenpollen, Schimmel, etc), auch eine schlechte Schlafhaltung (wenn zum Beispiel der Nacken blöd abknickt), zu wenig Sauerstoff und ja - natürlich auch Alkohol :-).

Andere Ursache können schlecht abfließende Tränenkanäle sein, was oft bei Erkältungen oder heranziehenden Erkältungen der Fall ist.

Wenns schnell abschwellen soll morgens: an die eiskalte Luft oder kalte feuchte Packungen auf die Augen (Eiswürfel).

LG

DH

Also wenn die Augen geschwollen sind könnte das mit ner Entzündung im Zusammenhang liegen, dann hättest du aber auch gerötete Augen, evt. gelblich verklebt am Morgen. Ansonsten ist das eine Erscheinung mit der viele Frauen (und Männer) zu kämpfen haben weil die Blutzirkulation nicht mehr so ist wie früher (überigens eine Auswirkung von Stress) und dadurch sehen die Augen morgens geschwollen aus. Also was du tun kannst ist ein kühlendes Augengel aus der Apotheke (zum Beispiel Aqualia Augengel von Vichy oder Oligo kühlendes Augenstick von Vichy). Oder du kannst von "3M Nexcare" eine Augenmaske kaufen, die du am Morgen ein paar Minuten auf die Augen legst. Danach wandert sie wieder in den Kühlschrank :)

DH- danke für deine ausführliche Antwort:-)

Ursachen für geschwollene Augen ist ein geschwächter Lymphfluss. Die Lymphe ist eine Gewebeflüssigkeit, die Abfallstoffe, Bakterien und Gifte aus den Körperzellen transportiert. Das Lymphsystem, in dem die Lymphe fließt, ist ein fein gezweigtes System.

Neigt man zu Lymphstauung und besnders zu geschwollenen Augen so sollte man den Kopf zum Schlafen leicht erhöht betten. Auf dieser weise kan man die störende Wasseransammlung im augenbereich ein wenig lindern.

DH- mhm ich schlafe tatsächlich immer ohne Kissen aufgrund meines Nackens...vielleicht sollte ich das ändern...

@Susa400

mach das mal und sag mir ob es geklappt hat ;)

Das klingt zumindest fundiert. Daher DH!

Ich leide auch oft unter geschwollenen Augen am morgen - manchmal sind sie so aufgequollen, dass ich mich nach dem Aufstehen kaum vor die Tür traue! ;) Habe einiges an Hausmittelchen (Kamillenteebeutel, Gurkenscheiben etc.) ausprobiert, aber leider ohne großen Erfolg :( Vor kurzem habe ich dann aber einen guten Tipp bekommen: Versuche mal, beim Abendessen nur sparsam zu salzen (lieber mit frischen Kräutern würzen, damit tust du auch deiner Gesundheit etwas Gutes :)) und auch auf stark gesalzene Knabbereien zu verzichten. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Schwellung am nächsten morgen dann deutlich geringer ist (liegt daran, dass Salz das Gewebe aufschwemmt). Zusätzlich würde ich eine abschwellende Augencreme verwenden (ich nehm die "Eye Plus" von Facevolution - super erfrischend). Am besten du lagerst deine Creme im Kühlschrank, so mach ich es immer für einen zusätzlichen Frischekick ;) Hoffe, ich konnte dir ein bißchen helfen! Viel Erfolg!!

Ich mache nicht so viele Partys und schlafe recht lange aus damit habe ich noch nie geschwollene Augen bekommen es sei den es war eine Entzündung.

Was möchtest Du wissen?