Warum habe ich so wenig Durst?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Verlass Dich nicht auf Dein Durstgefühl, sondern gib Deinen Nieren durch ausreichende Flüssigkeitszufuhr die Chance zu arbeiten.

Danke für den Stern.

Auf sein Gefühl sollte man nicht immer hören. Die meisten aus meiner Klasse trinken nur vom Durst geleitet max 0,5l am Tag, was viel zu wenig ist.

Den Durst kannst du dir antrainieren, in dem du mehr trinkst egal ob du durstig bist. Und wusstest du, das dein Körper manchmal auch Durst mit Hunger verwechselt?

Der Tipp klingt vielleicht etwas eklig, aber hast du mal.auf die Farbe deines Urins geachtet? Der sagt dir nämlich ob die Wasserzufuhr ausreichend war oder nicht. Er sollte möglichst hell und durchsichtig sein. Je dunkler und gelber sagt das es zu wenig war

Würde ich nach Durstgefühl gehen würde ich nicht mal 1l am Tag trinken. Ich mache es so was wenn ich z.B. Sport mache alle 15 Minuten drei Schlücke trinke. Somit kommt etwas mehr über den Tag zusammen.

Zum Arzt währe ratsam wegen dem aufgeblähten Gefühl könnte allerdings auch durch die Kohlensäure kommen trinkst du stilles wasser? Das könnte dein Problen lösen

1,5 Liter am Tag sind ja nicht mal so wenig bei Sport allerdings man kann jetzt nicht Pauschal sagen auf du jetzt genug trinkst weil das vom Alter, Körpergewicht und so weiter und sofort zusammen hängt.

Bei mir ist es mit dem Essen so mal habe ich mehr Hunger mal weniger normal denke ich.

Ich bin hingegen ein Mensch der viel trinkt 4-5L am Tag wenn es hoch kommt.

Lg^^

Was möchtest Du wissen?