Warum habe ich diesen Schmerz in den Händen nach Fahrrad fahren in der Kälte?

Möchtest du den Text vielleicht noch mit Punkten und Kommas so gestalten, dass man ihn lesen kann?

Tut mir leid mit schmerzenden Fingern geht dass leider nicht so gut 😂

3 Antworten

Das geht auch schneller, wenn es kälter ist. Ich würde sagen, du hast Glück. Schlimmer wäre es, wenn du in manchen Teilen der Hand gar nichts mehr spüren würdest.

Ja, das "auftauen" tut echt weh, da hilft ein wenig, die Arme nach oben zu halten und mit etwa 20°C lauem Wasser zu kühlen/wärmen.

Dem Stechen jetzt würde ich noch 1-2 Tage geben, wenn es schlimmer wird, natürlich auch eher zum Arzt.

Also, ich habe diesen Text jetzt 4x versucht zu lesen. Das ist eine echte Qual, ich habs immer noch nicht richtig verstanden und normalerweise würde ich mich weigern, eine Antwort zu schreiben. Du möchtest, dass sich Leute die Mühe machen, dir zu antworten. Dann gebe dir bitte auch Mühe, dass man deine Frage lesen kann.

So.

Wenn ich es richtig verstanden habe, hast du stundenlang deine Hände schutzlos und ohne große Bewegung der winterlichen Kälte ausgesetzt. Am Ende auch noch mit Fahrtwind.

Ich denke, dass du schon über die normalen "kalten Finger" hinaus warst und dir schon leichte Erfrierungen eingehandelt hast. Das wirkt sich in etwa aus, wie kleine Verletzungen, die der Körper heilen muss. Und bis es geheilt ist, tut es eben weh.

Nächstes Mal richtige Handschuhe anziehen, dann passiert es nicht wieder.

Vielleicht eine leichte Erfrierung? Wenn es morgen nocht besser ist würde ich zum Arzt gehen.

Was möchtest Du wissen?