Warum gibt es viele indische Ärzte?

5 Antworten

Ich glube das st auch eine Frage des talents, der inneren Einstellung. Hindus haben ein anderes Verhältnis zu Menschen, Körper, Krankheit usw.

Viel was wir heute als Heilkunst kennen stammt aus Persien udn Indien. Ich denke nciht ohne Grund

Hallo schlumbl. Bin selbst Inderin aber in Deutschland von Kind an aufgewachsen. Es gibt mehrere Gründe dafür, dass es viele Indische Ärzte auf der Welt gibt (leider nicht genug in Indien selbst!):

1.) Ja Hindus sehen Mediziner und Lehrer mit sehr viel Respekt an. Es hat etwas mit der Einstellung zu tun, dass Lehrer und Ärzte gutes "karma" leisten und anderen helfen und somit gute Menschen sind. Aber das gilt nicht für Hindu Inder sondern auch für Moselems, Christen und alle anderen Religionsgruppen die auch Inder sein können.

2.) Indien hat wenige Möglichkeiten um dem Volk einem guten Lebensstandard zu bieten. Der IT-Sektor, Medizin und Biotech-industrie sind die boomenden Sektoren des Landes. Seit neuestem auch Wirtschaftsstudium wie z.b. MBA erlauben Indern ihren Lebensstandard zu erhöhen.

3.) Das Medizinstudium ist in der Tat gut aber sicherlich nicht so wie in Deutschland. Vielmehr ist es die extrem hohe Anzahl der Patienten (siehe bitte bevölkerungsexplosion Indien), die Indern eine gute Praxis gibt.

4.) In Deutschland, USA und England haben Inder ein viel besseres Einkommen und einfach ein besseres Leben als in Indien. Deswegen wandern sie aus. Außerdem genießt Deutschland unter indischen Ärzten einen sehr guten Ruf.

Da ich auch beruflich mich mit dem Gesundheitswesen Indiens beschäftige, wusste ich bisschen was hierzu zu sagen. Hoffe es hat geholfen, deine Frage zu beantworten.

Lg

Viele gutausgebildete Kräfte aus den 3te-Weltländern suchen sich bessere Lebens- und Arbeitsbedingungen als in ihrem Heimatland. Dies gilt nicht nur für Inder (die ein sehr gutes Medizinstudium haben) sondern zb auch Iran. Als guter Arzt bekommt man relativ leicht Arbeitsgenehmigungen.

Aha, das mit dem sehr guten Medizinstudium hab' ich auch nicht gewußt!

Indien ist ein bevölkerungsreiches Land, also ergibt sich daraus die Tatsache, daß es dort mehr Ärzte gibt, als bei uns.

Das ist eine rein subjektive Wahrnehmung! Ich kenne wesentlich mehr Inder, die nicht Arzt sind und ebenso kenne ich deutlich mehr Ärzte, die nicht Inder sind!

Warum sind wir so rassistisch und asozial, obwohl wir genau das nicht sein wollen?

Hallo,

mir fällt immer wieder auf, dass viele Menschen heutzutage unglaublich rassistisch und asozial sind.

Einerseits haben wir Flüchtlinge aufgenommen, anderseits konnten wir sie zumindest lange Zeit nur in Sammelunterkünften unterbringen, weil wir nicht die Kapazitäten für so viele Menschen haben und die meisten von uns auch nicht direkt etwas mit ihnen zu tun haben wollen.

Frau Merkel verspricht Menschen das heilige vom Himmel und sagt "wir schaffen das" und "herzlich willkommen". Dann packen die Leute ihre Sachen und kommen zu uns, was ich an ihrer Stelle auch machen würde.

Hier werden sie erst einmal in eine Sammelunterkunft mit Menschen völlig verschiedener Kultur zusammengesteckt, dürfen ein bestimmtes Gebiet nicht verlassen, haben nur eine befristete Aufenthaltsgenehmigung bekommen und dürfen natürlich nicht arbeiten (obwohl immerhin Jugendliche eine ausbildung anfangen können). Die Leute werden kriminell, nicht ausreichend integriert und es bilden sich irgendwann Gangs und Clans (was nicht wirklich verwunderlich ist), im endeffekt hat also keiner wirklich etwas davon.

Einerseits ist das gut gemeint, andererseits heuchlerisch und respektlos gegenüber allen Personen. Wieso nehmen wir nicht die Menschen auf, welche wirklich aus Kriegsgebieten stammen, bieten diesen einen angemessenen Standard und schaffen es, sie bei uns zu bilden und zu integrieren? Egal ob sie dann letztendlich hier bleiben wollen oder nicht. Deutschland hat und nimmt immernoch unglaublich viele Menschen auf, welche aufgrund der wirtschaftlichen Situation in ihrem Heimatland fliehen und infolgedessen fehlen in den Herkunftsländern in einigen Berufen qualifizierte Fachkräfte.

Wie seht ihr diese situation? Helfen wir den Leuten damit wirklich?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?