Warum gibt es Tabletten nicht auch in flüssig?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

das liegt immer an der Wirkweise des Medikamentes, viele gibt es in unterschiedliche Formen wie Tropfen, Zäpfchen, Pulver etc. Arzt vorher sagen damit er das bei der Verordnung berücksichtigt Ah ich lese grade Antibiotika ja die sind in der Tat riesig man kann spezielle Medikamententeiler kaufen nur ist die Frage ob dir das wirklich hilft ich für meine Teil schlucke lieber eine riesige mit ganz viel Wasser als viele kleine Bruchstücke gute besserung

Ja Tabletten Teiler habe ich, leider dauert das manchmal zu lange gerade bei diesen rießen Antibiotika, ich hab nen kleinen Mörser und dann trink ich das.... Schmeckt aber sooooo übel!

Die meisten Antibiotika, die in Tablettenform erhältlich sind, gibt es auch als Saft. Ist zwar insofern problematisch, als Erwachsene davon relativ viel nehmen müssten, aber das muss halt im Vorfeld geklärt werden. Ansonsten ist es immer eine Einzelfallentscheidung, ob Tabletten zerkleinert werden dürfen - fragen Sie dazu in Ihrer Apotheke nach, dort weiss man sowas entweder auswendig oder hat zumindest Datenbanken zum Nachschlagen ! Gute Besserung ;-)

Das ist zu unbequem, die meisten Tabletten kannste eh auflösen. Frag mal Deinen Arzt/Apotheker dazu. Andererseits gibt es Tabletten (retard) die man nicht auflösen kann, eben weil es eine bestimmte Wirkart ist.

nennt man dann tropfen.bei antibiotika sind einige in kapsel die ihren sinn hat.also nicht kaputtmachen-arzt nach anderen fragen.

auch relativ große Tabletten bringt man recht problemlos runter, wenn man sie auf die Zunge legt und sie dann mit einem kräftigen Zug aus einem großen Glas Wasser runterspült

Kapseln aber keinesfalls öffnen !

Danke aber ich weis wie man dinge runterschluckt ;O) Aber es geht einfach nicht, hab da son Problem mit.

Was möchtest Du wissen?