Warum gibt es bei Menschen keine Unterarten?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

anders, der mensch ist eine unterart

Die Primaten (Primates) oder Herrentiere sind eine zu der Überordnung der Euarchontoglires gehörige Ordnung innerhalb der Unterklasse der höheren Säugetiere. Ihre Erforschung ist Gegenstand der Primatologie. Der Ausdruck Affen wird bisweilen für diese Ordnung verwendet, ist aber missverständlich, da die (Eigentlichen) Affen nur eine Untergruppe darstellen. Primaten werden in die beiden Unterordnungen der Feuchtnasenaffen (Strepsirrhini) und Trockennasenaffen (Haplorhini) eingeteilt, wobei letztere auch die Menschenaffen (Hominidae) inklusive des Menschen (Homo sapiens) mit einschließen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Primaten

eigentlich ist der mensch keine unteratr sondern eine art. lebewesen einer art können gemeinsame nachkommen haben.

@MrJonasK

es gibt menschen rassen, aber die sind ausgestorben bis auf dem homo sapiens sapien. (2 sapiens)

Der Homo Sapiens Sapiens ist eine Art, die zur Gattung Homo gehört. Ob es menschliche Unterarten gibt ist schwierig zu beantworten, da a) die Unterteilung in Unterarten mit willkürlichen Entscheidungen verbunden ist und es b) Argumente für und gegen eine Unterteilung des Menschen in Rassen bzw. Subspezies gibt.

@2DeutschesReich

"Der Homo Sapiens Sapiens ist eine Art, die zur Gattung Homo gehört." Nein. Homo sapiens ist die Art, Homo sapiens sapiens die Unterart. Es gab auch mal die Unterart Homo sapiens idaltu.

Es gibt beim Menschen eine große Bandbreite, was das Aussehen angeht, genetisch ist die Vielfalt aber sehr gering, weil die Menschheit im Laufe ihrer Entwicklungsgeschichte einmal beinahe ausgestorben wären, d.h. die heutige Menschheit geht auf eine sehr geringe Zahl an Individuen zurück (sogenannter Flaschenhalseffekt). Dadurch ist eine Aufteilung in mehrere Unterarten nicht gerechtfertigt. Alle heutigen Menschen gehören zur Unterart Jetztmensch (Homo sapiens sapiens). Im Laufe der Entwicklungsgeschichte gab's noch andere Unterarten (z.B. Homo sapiens idaltu), die aber inzwischen ausgestorben sind.

Wenn man diese Unterarten als Rassen bezeichnet gibt es aus manchen Augen gesehen doch genau sowas ;) leider.

Oh doch. Manche haben ein weitaus primitiveres Gehirn und suchen ständig Streit.

wir sind eine art genau so wie pferde oder kühe eine art sind. unsere "oberart" sind die säugetiere. meinst du das?? oder meinst du so eine art rangfolge? die gibts zwar im geschäftlichen bereich und sowas aber nciht richtig ausgeprägt unter den menschen. und das ist gut so

Was möchtest Du wissen?