Warum geht kakaopulver in der milch nicht mehr unter?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Rezepturen für Kakao haben sich mit der Zeit geändert und das betrifft auch das fertig angemischte Kakaopulver. Dabei ist die Zusammensetzung der verschiedenen Zutaten anders geworden und natürlich haben sich auch die Mengenverhältinisse geändert.

Grundsätzlich hat Pulver immer die Eigenschaft sich zu verkapseln, wenn es mit Flüssigkeit in Berührung kommt, d. h. es bildet sozusagen eine Seifenblase. Erst durch Rühren schlägt man Luft ein und kann es dann vermischen. Vielleicht solltest Du erst mal das Pulver in die Tasse geben und die Milch dann darauf schütten.

Vielleicht ist die Milch zu kalt? Wenn man die aufkocht oder in der Mikrowelle heiß macht, geht das Pulver auch unter^^

das ist mir auch aufgegallen und ich habe die Vermutung das es daran liegt das früher Kristallzucker in Kakao war, heute ist es Traubenzucker, ich finde das schmeckt man auch!

Misch mal echtes Kakaopulver mit Puderzucker und mixe damit deinen Kakao, dann geht das auch unter ;)

vielleicht ist das pulver leichter als die milch?? weiss es auch nicht, aber ich vermuts

Vielleicht wg

Fett schwimmt oben!

;-) ist da nicht ein Unterschied zwischen den entölten Backkakaos und den Emulgatorhaltigen ZuckerKakaomischungen?

nee, ich glaub der/die/das Smilkie hat es schon schön erklärt ...

http://www.youtube.com/watch?v=AihlpbGhpJo

Was möchtest Du wissen?