warum geht bei mir zb. beim essen der kleine finger immer hoch?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Diese Angewohnheit kommt übrigens tatsächlich aus Adelskreisen, allerdings aus mittelalterlichen. Wenn man hört, warum der Finger hochgehalten wurde, macht man das nie wieder: der kleine Finger war der, mit dem in der Nase gebohrt wurde, und mit dem man, auch beim Essen, Schnodder abwischte. Natürlich hielten die "feinen Leute" den "Rotzfinger" von ihrem Essen und ihrem Getränk weg. Ulkigerweise hat sich der Mythos, dass das elegant und vornehm sei, bis heute gehalten. Wahrscheinlich, weil sich mittelalterliche einfache Leute vermutlich keine Gedanken über Rotz gemacht und den einfach irgendwo hin gewischt haben, an den Hemdsärmel oder so, da stört er nicht beim Essen.

Und du meinst, dass viele das automatisch machen, auch wenn sie seit Generationen nichts mit dem Adel zu tun hatten?

Ist bei mir auch so, sieht manchmal ganz lustig aus :)

mach ich auch beim trinken kein plan warum das so ist

Was möchtest Du wissen?