warum fühle ich mich als hätte uch nicht geschlafen?

6 Antworten

das kann einige gründe haben... ich vermute das wenn es das erste mal ist und du nichts anders wie sonst gemacht hast... dann vermute ich das du die heizung zu hoch gedreht hast, es zu kalt war oder die luft wegen der heizung zu trocken war

Manche Menschen schnarchen sehr und schlafen extrem unruhig. Manche halten sogar die Luft an. Durch dieses ungünstige Atmen entsteht ein kleiner Sauerstoffmangel. Der bringt uns nicht um, aber die Muskeln - wenn wir uns dann noch zusätzlich viel rumwälzen - brauchen den Sauerstoff. Wir sind dann am Morgen wie gerädert, als hätten wir gar nicht geschlafen. Das Bewusstsein war zwar weg, aber der Körper trotzdem in Aktion und deshalb ohne Ruhephase.

... vielleicht ist es sowas ...

Gruß S.

Man muss z.B. auch bewußt aufstehen.
Wird man wach, erstmal das Gehirn einschalten. "Schön, dass ich wach geworden bin,
welcher Tag ist heute, was habe ich zu erledigen. Vielleicht auch: mir tut nichts weh,
der Tag kann beginnen.
Sich langsam im Bett wach räckeln...nach 10 Minuten dann aufstehen. Alles mit Bedacht.
Macht man das nicht, ist man nicht bereit für den Tag.

Vielleicht hattest du einfach keine gute Nacht, daran erinnert man sich nicht immer. Vielleicht liegts ja auch am Essen.. was sehr fettiges, oder viel Salz.. kann alles müde machen und/oder den Schlaf beeinflussen.

Es kann sein, dass du gerade eine sehr anstrengende Zeit durchmachst. Und mal ein bis zwei Tage Urlaub machst

Was möchtest Du wissen?