Warum finden Leute es anstößig, dass ich Blut trinke?

5 Antworten

Also ich finde es nicht unbedingt schlimm, Blut zu trinken. Wir essen ja schließlich auch hadelsübliche Blutwurst. Vielleicht muss man das Blut vorher ein bisschen abkochen, damit unerwünschte Stoffe entfernt werden. Bei Blutwurst und H-Milch ist es eigentlich auch das gleiche in grün.

Weil es nicht üblich ist. Drum ists ja auch eklig Maden zu essen. Wenn du bei den Massai leben würdest würden sie dich für irre erklären wenn dus nicht tust. Außerdem haben viele Menschen eine natürliche Scheu vor Blut, weils auf Verletzungen und damit Gewalt/Gefahr hinweist. Wenn du es wirklich schaffst, Blut zu trinken - gratuliere. Ein natürlicheres Eisenpräparat gibts nicht.

Darf ich fragen wie du an dieses blut kommst? Reine neugier.. (:

Weil in unserem Kulturkreis sowas nicht üblich ist. Auch wenns aus medizinischen Gründen Sinn macht. Warum erzählst Du das herum. Behalts für Dich. Das geht niemanden etwas an und Du wirst net mehr komisch angeschaut. Es gibt Leute die Urin trinken... Die hängen es bestimmt auch nicht an die große Glocke. Obwohl auch nicht besonderes dabei ist. Gruß Monogaz

DH

ich laufe nicht auf die straße und erzähl es rum. Ich hab es nur anderen Frauen empfohlen, die dasselbe Problem mit dem Eisenmangel haben und es mit Tabletten nicht wegkriegen

lieber Blut trinken als Urin!!

@Floeckli

da haste recht

Ich trinke meisten mein eigenes Blut aber es Schmekt gut was , also das Blut.

Was möchtest Du wissen?