Warum erzählen andere immer das gegenteil?

2 Antworten

Die Ansteckung mit HIV über Oralverkehr ist tatsächlich sehr gering aber nicht null. Sie ist nur so gering, dass man sie bei einer Statistik "X von 10000 Kontakten" nicht mal als Nachkommastelle anzeigen kann. Es gibt aber dokumentierte Fälle, bei denen die Ansteckung so passiert ist. So gesehen ist das Risiko einer Ansteckung mit HIV beim Sex allgemein relativ gering, trotzdem sollte man sich schützen, wenn man nciht weiß, ob alle beteiligten Gesund sind.

Davon ab gibts ja aber noch viel mehr Krankheiten, mit denen man sich anstecken kann und bei manchen reicht der bloße Kontakt.

ja aber warum wird immer so Blödsinn erzählt?

@benzDU

Better safe than sorry.

was meinst du kann kein englisch;)

jetzt weiss ich;)

Geht es denn in dem, was die anderen sagen nur um HIV oder generell um Geschlechtskrankheiten.

HIV ist nicht das einzige Risiko, was es beim Sex oder auch beim Oral Sex geben kann.

es geht um HIV immer über die andere Risiko eher weniger. nur es geht darum warum man die Menschen bekloppt macht da steht's sogar " dies gilt selbst dann wen mensturationsblut im Mund gelangen sollte besteht kein Risiko" dies steht da

????

Was möchtest Du wissen?