Warum erkältet man sich,wenn man die nassen Badesachen am Körper trocknen lässt?

5 Antworten

Nässe fördert Kühlung und erhöht die kühlende Fläche. Deswegen schwitzt du auch, wenn dein Körper eine gewisse Temperatur übersteigt! :)

Verdunstung ist eine endotherme Reaktion. Das heißt, der Umgebung wird Energie in Form von Wärme entzogen. Da deine Badeklamotten direkt auf dem Körper liegen, wird deinem Körper genauso Wärme entzgen. Das kann sich in der Sonne auch mal ganz angenehm anfühlen, aber ein kalter Körper kann sich nicht gut gegen Viren, Bakterien usw. schützen. Bist du völlig gesund, wirst du auch in nassen Klamotten nicht so schnell krank, sind allerdings schon Erreger im Körper, haben die leichtes Spiel, wenn du ausgekühlt bist.

Ich weiß nicht womit das genau zu tun hat, jedenfalls erkälte ich mich IMMER wenn ich nasse Klamotten habe - egal ob im Schwimmbad oder bei Regen. Nasse Socken oder nasse Haare erkälten einen sofort.... Bei mir ist es so, dass ich dann anfange zu niesen und nach ein paar Stunden brennt es voll im Rachen! Das wird immer schlimmer dann und es setzt dann voll der Schupfen ein... ich bin aber such extrem anfällig.... :-(

Ich erkälte mich dabei nicht. Das ist personenabhängig. Ich würde tippen da dem Körper zuviel Energie abgerungen wird damit das Wasser in den Klamotten verdunsten kann. Aber wie gesagt, bei mir ist das nicht.

Das hat etwas mit der entstehenden Verdunstungskälte zu tun.

Was möchtest Du wissen?