Warum darf man aerosol nicht einatmen?

3 Antworten

In den Sprühnebeln der Reiniger sind fettlösende und kalklösende Chemikalien. Diese Mittel können die Lungenbläschen schädigen, Allergien, Asthma und andere Krankheiten auslösen.

Mehr dazu:

http://aerosolforschung.web.psi.ch/Was_Page/Was_Page.htm

Das Aerosol ist eine Mischung aus Reininger und Luft, also der feine Nebel der vorne rauskommt, wird als Aerosol bezeichnet. Reinigungsmittel sollte man grundsätzlich nicht einatmen, verschlucken oder sonstwas.

Du sollst eben den Sprühnebel nicht einatmen, weil der schädliche Stoffe enthalten kann. Dran riechen kannst du schon, solange nichts zerstäubt wird.

Was möchtest Du wissen?