Warum bin ich so müde, wenn ich gut geschlafen habe?

2 Antworten

Also ich halte nichts von Hypnose. Mach dich davon nicht abhängig. Schlafe ganz "normal".

Ob das daran liegt weiß ich allerdings auch nicht.

  • Versuche morgens gut durchzulüften und auch vor dem Schlafen gehen dein Zimmer ersteinmal kräftig zu lüften
  • Wechselduschen machen dich wach
  • Verzichte auf Kaffe und generell auf Koffein. Das hält dich nur kurzzeitig wach - danach fällst du in ein Müdigkeitstief
  • Ernähre dich gesund und von frischen Lebensmitteln
  • Verzichte auf schwere Mahlzeiten besonders vor dem zu Bett gehen
  • Esse genügend Obst und Gemüse
  • Mache dir ein reichhaltiges Frühstück (auch wenn du keinen großen Hunger hast - frühstücken ist sehr wichtig)
  • Trinke zum Frühstück einen frischen O-Saft
  • Mache einen Spaziergang an frischer Luft, gehe morgens joggen, Rad fahren usw... Bewege dich!
  • Fahre nicht mit Bus, Auto, Bahn sondern nimm das Rad
  • Packe dir genügend Snacks ein (nichts süßes, eher Obst/Gemüse)

Eventuell ist deine Müdigkeit auch Krankheitsbedingt. Das solltest du vom Arzt checken lassen. (z.B. Eisenmangel)

Warst du mal bei einem Arzt? Wenn du schon seit du 6 bist nicht ordentlich schlafen kannst, könnte es auch eine Krankheit sein. Lass dir von einem ausgebildeten Fachmann untersuchen, geh vielleicht in ein Schlaflabor und lass die dort deinen Schlaf untersuchen. Womöglich hast du wenig REM-Schlafphasen, das heißt du schläfst zwar aber deinem Körper fehlt trotzdem die Erholung

Was möchtest Du wissen?