Warum bin ich so emotional in letzter Zeit?

4 Antworten

Ich glaube, das ist eh Pupertäts unabhängig.

Aber mach dir deshalb keine Sorgen. Es gibt so viele Sachen die einem im Alltag passieren, so viele Begegnungen, Stress, Freuden, Hektik u.s.w.

So vieles muss man organisieren, sollte nichts vergessen, sollte immer irgendwie motiviert sein, sich nett in die Gesellschaft einfügen... und... und.. und...

...und so hat man manchmal einfach Phasen, in denen man viel emotioneller reagiert ohne dass man sich selbst das "wieso" erklären kann.

Auch ich zerbreche manchmal an Sachen, die für andere scheinbar "normal / nichts besonderes" sind. Und manchmal freue ich mich an Kleinigkeiten, als wäre ich gerade Lotto-Millionär geworden... (ganz zum unverständniss anderer) XD

Und manchmal fühle ich mich so "Bodenständig", dass ich alles relativ gelassen nehmen kann XD

Also... nichts aussergewöhnliches... jeder Mensch reagiert halt anders. Die einen gefühlvoller, andere halt reservierter...

Ja aber dieses ganze Zeug kam von heut auf morgen und hat sich nicht erst entwickelt

@rango12

ja, ich kenne das. Es geht mir manchmal genau so... da lebt man Tage, Wochenlange relativ "normal" und "beherrscht"... und dann plötzlich haut einem irgend ein Ereigniss total aus der Bahn.

Bei mir ist es halt manchmal so, dass gewisse Ereignisse aus der Vergangenheit, solche unerwarteten Gefühlsausbrüche hervorrufen können. Und manchmal verstehe ich selber nicht, warum mich jetzt plötzlich etwas total berührt... während alle anderen die Sache so "emotionslos" anschauen können.

Es kann auch manchmal vorkommen, dass ich erst viel später Zusammenhänge entdecke, warum mir vielleicht etwas so nahe gegangen ist. Weil ich vielleicht irgend etwas verdrängt oder vergessen habe... =)

Also da du ein Junge/Mann bist, ist die Pubertät mit 17 noch nicht vorbei. Auch bei Mädchen kann sie da noch nicht zuende sein.
Ich kenn dein Gefühl gut und wenn ich irgendetwas im Fernsehn sehe, was mich in geringster Weise berührt, muss ich fast weinen ^^
Hast du zur Zeit irgendwelche Probleme, die sich evlt. auf deine Psyche und dein Unterbewusstsein auswirken könnten?

Es Beschäftigen mich zwar einige Dinge, aber so richtige Probleme hab ich nicht, hab ich eigentlich nie so wirklich oder ich nehm sie einfach nicht wahr, ich weiß es einfach nicht..

@rango12

Es muss ja garnicht sein, dass ein bestimmtes Problem die Ursache ist, sondern dass für dich die menge deiner dich beschäftigenden Probleme einfach zu viel ist. Nimm dir mal Zeit, um zu überlegen, was für dich alles im Moment nicht passt. Ob du vlt unglücklich verliebt bist oder sowas. Außerdem kann es ja sein, dass durch die Pubertät dein Hormonhaushalt völlig durcheinander ist. Schwangere Frauen haben ja auch nen anderen Hormonhaushalt und sind deswegen viel sensibler. Des war jetzt aber nicht so gemeint, dass ich dich mit einer Schwangeren vergleiche ^^ 
Unternimmst du denn viel, oder bist du eher bei dir Zuhause im Zimmer?

Ich unternimm eigentlich immer was bin so ziemlich nie zu Hause, immer unterwegs Angst was verpassen zu können oder sie verpassen zu können :/

@rango12

Fühlst du dich denn einsam? :(

Freunde und so hab ich ja aber ja irgendwie schon...

@rango12

Versuch doch mal neue Leute kennenzulernen, geh weg, lern Mädchen kennen und so :)

Die Pubertät ist ja ein Prozess, also man kann nicht sagen ab wann diese Änderungen abgeschlossen sind. Es kann schon sein, dass sich noch was entwickelt. Das passiert auch später im Leben immer wieder, dass man solche Phasen hat, denn das Leben ist ja ein ständiges Lernen und sich weiter Entwickeln.

Nein, deine Pubertät ist noch nicht vorbei. Diese endet in der Regel erst so Anfang 20.

Was möchtest Du wissen?