Warum bin ich laut BMI übergewichtig obwohl ich regelmäßig sport mache?

5 Antworten

"eigentlich war ich auch ganz zufrieden mit meinem körper bis ich heute auf die waage gestiegen bin ..."

Hauptproblem vieler Frauen: diese unglaubliche Zahlenfixiertheit, sei es nun Kilos, BMI oder Kalorien. Der BMI ist auch nur ein Annäherungswert, der kann nie alle Menschen erfassen. Gerade bei kleinen und sehr großen Menschen gibt der schnell mal falsche Werte an. Du sagst doch selbst: Du fühlst Dich wohl in Deinem Körper, bist sportlich, passt in alle Klamotten. Dann Sch*iß auf die Zahlen und entspann Dich. Wie die anderen schon schrieben: durch Muskeln kann das Gewicht schnell höher liegen als man denkt.

Bei Leuten, die viel Sport machen (wie du) ist der BMI nicht wirklich aussagekräftig, weil er nur das Verhältnis zwischen Körpergröße und Körpermasse berechnet und nicht das Verhältnis zwischen Fett- und Muskelgewebe.

Das liegt daran, dass der BMI-Rechner blöd ist. Da du Sport machst, hast du Muskeln. Muskeln wiegen mehr als Fett, dass versteht der Rechner nicht.

Der BMI hat sehr wenig Aussagekraft. Er ist ein Anhaltspunkt, gilt aber einfach nicht mehr für muskulöse Menschen. Beispiel:

Mann mit 120 kg Bodybuilder mit so gut wie keinem Körperfett Mann mit 120 kg Sofahocker mit Schwabbelwampe.

Welcher von denen hat wohl Übergewicht?

Entscheidender, um Übergewicht feststellen zu können, ist das Zusammenspiel aus Muskelmasse und Körperfett.

Muskeln wiegen bei gleichem Volumen fast doppelt so viel wie Fett. Enstsprechend ist ein Mensch mit mehr Muskeln und gleichem Körperbau einfach mal schwerer als jemand, der weniger Muskeln hat, dafür aber mehr Körperfett. Oder er ist schlanker als jemand, der genauso viel wiegt und genauso groß ist, aber weniger Muskeln hat.

Solang du das Bild im Spiegel magst, ist es doch egal, was auf der Waage steht.

hey, Muskeln wiegen mehr als Fett und deine Knochen sind wahrscheinlich auch nicht die leichtesten, ich würde mir darüber echt keine Gedanken machen! Es kommt doch nicht darauf an wie viel du wiegst, sondern wie es aussieht! der BMI ist nur eine Zahl, der mag vllt. bei manchen Personen übereintsimmen, aber bei manchen eben auch falsch sein.

Solange du dich selber nicht dick findest, ist doch alles gut! Ich mein du musst ja nicht gleich allen schreiben wie viel du wiegst, wäre auch komisch wenn man dich das irgendwo fragt ausser beim Arzt

Was möchtest Du wissen?