Wann treten Nebenwirkungen ein? [Amoxicillin]

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Allergischer Schock scheidet aus, weil du ja schon genommen hast. Aus der Ruhe! Wie oft hast Du überhaupt schon Penicillin (Amoxi ) bekommen? Durchfall stellt sich in der Regel spätestens bei der zweiten Einnahme ein. Bei mir ist das so und meine Kinder haben es "geerbt." Übelkeit kommt in der Regel auch nach den ersten Tabletten. Wenn beides nicht eintritt, dann hast Du die häufigsten Nebenwirkungen überstanden. Nicht selten gibt es aber auch Penicillinallergien. Entweder kommen die gleich und beim ersten Mal oder verzögert beim zweiten Male. Dann kann das jeweils auch nach 1 Woche oder sogar eine Woche nach Einnahme auftreten. Was tritt auf? Ein Arzneimittelexanthem, als ein juckender oder nicht juckender Ausschlag oft am ganzen Körper, der aber wieder verschwindet. Penicillin muss man dann meiden. sonst könnte es sogar noch dicker kommen. Wenn du gar nichts verspürst oder hoffentlich nicht noch bekommst, dann funktioniert Penicillin bei Dir. Darüber müssen wir hier nicht reden. Nimm auf jeden Fall zu Ende. Nur für den Fall: die Antibabypille erledigt sich mit Penicillin. Aber das weißt du sicher. Gute Besserung!

Vielen Dank für diese ausführliche Antwort, genau das habe ich gesucht. :)

Laut meiner Hausärztin habe ich Amoxicillin bei dem Pfeifferschen Drüsenfieber bekommen, da sie es zuerst falsch diagnostiziert hatte (Mandelentzündung), ich weiß nicht, wie lange ich es genommen habe, es hat halt nicht gewirkt, aber Nebenwirkungen hatte ich damals nicht.

Ich werde später einfach mal bei meiner Hausärztin anrufen, wollte ohnehin lieber Brausetabletten, weil ich die Pillen kaum schlucken kann.

Die Antibabypille nehme ich nicht, dennoch danke für den Hinweis. :)

@Doublecookie

Brause schmeckt etwas wie alte Socken. Im Übrigen sind Mandel und Pfeiffer manchmal ganz schwer auseinander zu halten im Frühstadium. Wenn man Zweifel hat, dann gibt man Doxycyclin - und jetzt kommts, weil bei Neigung zu Penicillinallergie unter Pfeiffer die Allergie so gut wie immer auftritt! Du hast also keine Allergieneigung auf Penicillin, das darf man bei Pfeifferhintergrund mit Amoxi annehmen. Fußnote: Ich habe es so gemacht, aber die meisten Ärzte wissen das leider nicht. Werd schön gesund!

@WKNordenham

Ja genau, ich hatte zu Anfang beim Pfeiffer einen Belag auf den Mandeln, von dem nicht eindeutig gesagt werden konnte, was es ist. Nach dem sich mit Amoxicillin keine Besserung gezeigt hatte, musste ich Blut abnehmen lassen und siehe da - Drüsenfieber.

Danke nochmals für deine Antwort, du hast mir wirklich sehr geholfen.

Woher weißt du eigentlich die ganze Dinge? Ist mir auch bei anderen Antworten von dir aufgefallen. :)

Bis 14 tage nach der letzten Einnahme kann es zu Reaktionen kommen.

Nimm das Zeug wie vorgesehen zu Ende und hoffe, dass du nix erwischst.

bedenke bitte, dass Antibiotika und Pille sich nicht vertragen.... erst nach dem ersten Zyklus NACH Ablauf der 14 tage nach Antibiose ist die Verhütung wieder gewährleistet!

Keine Sorge, ich nehme nicht die Pille. :)

Ich bin mir gerade nicht sicher, ob ich das Medikament schon einmal bekommen habe... Muss es aber 15 Tage lang nehmen und hab schon etwas Angst vor Nebenwirkungen.

Einen allergischen Schock kann ich doch wohl aber nicht mehr bekommen, oder? Ich meine, die Wirkstoffe sind ja schon im Blutkreislauf.

Hallo! Ich hatte letztes Jahr starke Nebenwirkungen davon..ich habe nach 8 Tagen schlimmen Hautausschlag am ganzen Körper, das aussieht wie eine Verbrennung. Musste in einer Spezialklinik stationär behandelt werden. Ich hoffe das dir so etwas erspart bleibt! Lieben Gruss

Oje... Das klingt wirklich übel. :(

Wann haben sich denn die Nebenwirkungen gezeigt?

manchmal dauert es ein bis 2 wochen, ehe solche reaktionen auftreten, freu dich nicht zu früh!

Ich nehme an dass ist ein Penicilin? Also es kann natürlich noch vorkommen dass noch welche auftreten, aber i d R zeigen die sich viel schneller. Meine Tochter verträgt z.B. kein Ibuprofen. Ich habe ihr (als ich es noch nicht wußte) Fiebersaft gegeben und sie hatte sofort unmittelbar brechreiz und durchfall...

Ja, es ist ein Penicillin. Bis jetzt hab ich alle Penicilline immer vertragen, meinst du, da kann es jetzt zu einer Nebenwirkung kommen?

Aber Übelkeit merkt man relativ schnell, sagst du?

Was möchtest Du wissen?