Wann darf man die kruste wegmachen nachdem der pickel ausgezogenen wurde?

1 Antwort

Einen Pickel erst ausdrücken, wenn man es wirklich gar nicht lassen kann und er schon ein Eiterköpfchen hat. Ist er rot, eher unterirdisch und es ist ein Druckgefühl vorhanden, Finger weg, es wird sonst garantiert nur noch schlimmer! Und so geht's: Mach zuerst ein Dampfbad, dass sich deine Poren öffnen, das macht das Ganze einfacher. Desinfiziere dann die Stelle und pikse dann mit einer desinfizierten Nadel ganz vorsichtig und nicht zu tief von oben in den Pickel. Dann nimmst du zwei saubere Kosmetiktücher zwischen die Finger und drückst damit vorsichtig den Pickel aus, aber nicht zu lange! Wenn kein Eiter mehr kommt und es blutet, aufhören. Dann die Stelle nochmal desinfizieren und an der Luft trocknen lassen. dann hast du wahrscheinlich eine Kruste, die lässt du aber ein paar Tage drauf, wenn du sie abkratzt, könnte es Narben geben. Bei Mitessern ersetzt du die Finger durch einen Komedonquetscher, sonst könnte es sein dass du zu viel Druck auf ihn ausübst und er zum Pickel wird. Bitte nicht reinstechen, sonst schiebst du den Dreck nur noch tiefer in die Pore.

Was möchtest Du wissen?