Wann beim Husten Hustenstiller oder Hustenlöser (Schleimlöser) nutzen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Einen Stiller sollte man garnet nehmen. Ich kenn kaum jemanden, der das heute noch verschreibt. Wenn er aber trocken ist und man deswegen nicht schlafen kann, dann evtl. Ich selbst würde nur nen Löser nehmen und das auch nur morgens. ACC (Löser) hat die dumme Nebenwirkung, dass man nachts nicht schlafen kann und es den Hustenreiz begünstigt, deswegen keine Einnahme abends. Warum keinen Stiller? Logisch, das Zeug muss raus. Alles was drinnen bleibt, setzt sich fest und man hat danach u.U. mehr Schwierigkeiten --> Infekte, etc.

Ich möchte dich sehen bei starkem Husten in der Nacht und du und deine Angehörigen können keinen Schlaf finden; dann ist ein Hustenstiller sicher angesagt!

Schleimlösender Hustensaft ist gut, erleichter das Abhusten. Mußt nur viel dabei Trinken. Hustenstiller nimmt man eher, wenn man nachts nicht zur Ruhe kommt. Sollte man aber eher vorsichtig mit sein, da sie auch das Atemzentrum dämpfen. lg

Noch ein kleiner Tipp zusätzlich: Wenn Du sehr unter heftigem, unproduktivem ("trockenem") Husten leidest, nimm zusätzlich zu dem Hustenlöser tagsüber und dem Hustenstiller in der Nacht ein gutes Hausmittel: In der Schale gekochte Kartoffeln, in ein Küchentuch gewickelt und plattgequetscht, danach in ein Frotteetuch gepackt (ist nämlich verdammt heiß), auf die Brust im Bronchialbereich gelegt, wirken durch die feuchte Wärme sehr wohltuend. Gute Besserung!

Wenn du trockenen Reizhusten hast, nimmst du Hustenstiller, wenn sich beim Husten hörbar der Schleim löst, nimmst du Hustenlöser, weil Husten dann nicht unterdrückt werden soll, der Schleim soll ja gelöst werden.

Ganz wichtig für den Übergang ist viel viel Tee trinken, damit möglichst schnell ein loser Husten draus wird. Und Hustenstiller hauptsächlich für die Nacht nehmen.

Gerade bei Kinder kann man auch einen Hustensaft gut selber machen. Erklärt wird das hier in dem Video.

http://www.gutefrage.net/video/hustensaft-gegen-reizhusten-selber-machen

Was möchtest Du wissen?