Wann Alkohol nach paracetamol?

5 Antworten

Ich denke, das Paracetamol ist bis dahin durch die Leber bereits abgebaut. Wenn nicht wird deine Leber durch den Alkohol zusätzlich überlastet. Also vielleicht nicht gleich die 3 Promille anpeilen.

Unabhängig des Paracetamols bist du durch die Krankheit noch geschwächt. Ich würde es also etwas langsamer angehen lassen. Nicht dass du sonst direkt wieder krank bist.

Du könntest es machen es kann aber sein das du Kreislauf Probleme über den abend bekommst durch die Einnahme von Medikamenten und Alkohol. Es kommt immer darauf an wie dein Körper die Medikamente verbrennt wenn du Viel geschwitzt hast dürften die Medikamente nixht mehr im Wege stehen

Es dürfte nichts ausmachen, aber übertreibe es nicht.

Die Ausscheidung erfolt vorwiegend im Urin. 90% der aufgenommenen Menge werden innerhalb von 24 Stunden vorwiegend als Glucuronide (60-80%) und Sulphatkonjugate (20-30%) über die Nieren ausgeschieden. Weniger als 5% werden in unveränderter Form ausgeschieden.

Quelle: http://www.sz-produkte.de/pdf/fi/paracetamol_sandoz_500_mg_tabletten.pdf

Abschnitt 5.2 Elimination

 

 

 

Danke :)

Ja kannst du aber entweder bekommst du bisschen Kreislaufprobleme oder der Alkohol knallt einfach mehr :-)

Von wegen Paracetamol mit Alkohol gibt massive Leberprobleme !!!!

Tja so ist das halt entweder man lebt mit den Risiken oder lässt es bleiben, schlimm ist es auf jeden fall nicht sollte halt nur nicht zur Gewohnheit werden.

Kurzum, unbedenklich. Hab einen schönen Abend :)

Was möchtest Du wissen?