Wandelröschen blüht zwar, aber Blääter sehen welk aus!

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schaut hungrig aus, zu kleiner Topf, denke ich. Mal umsetzten in größeren Kübel (2 Fingerbreit größer im Ø und gutes Substrat verwenden. Heuer dann nicht mehr Nachdüngen, erst nächstes Jahr wieder. Lantana Camara Hyb. mag es warm, sonnig, geschützt. Frostfrei Überwintern.

Schau mal auf die Unterseite der Blätter, ob Du dort ganz feines Gespinst oder klitzekleine Pünktchen siehst, dann sind das Spinnmilben und Deine Pflanze ist verloren.

Hab gerade mal geschaut. Da sind keine Tierchen und auch keine Pünktchen dran! :o(

@sille

Bei Spinnmilben ist keine Pflanze verloren! Die Viecher lieben trockene warme Luft - also möglichst höhe Luftfeuchtigkeit schaffen! Je nach Größe der Pflanze: im Schatten auf einen Untersetzer stellen, mit Wasser einsprühen und eine Kunststofftüte drüber ziehen - nach ein zwei Tagen müßte der Fall erledigt sein - sonst einfach nochmal. Bei zu großen Pflanzen früh am Tag mit Wasser einsprühen und am Abend nochmals. Bei dieser Prozedur dauert es länger bis sich Erfolg einstellt, es hilft aber auch!

@Brugmansie

Das mit dem Wasser ist Quatsch, sagt Dir jeder gute Gärtner. Die Pflanze ist von den Spinnmilben schon so geschädigt, dass durch diese extreme Wassergabe sie nur noch den Rest bekommt. Wenn man Spinnmilben schon sieht, dann ist es zu spät.

@Regenzauber

Das ist nun wirklich nicht richtig. Spinnmilben lassen sich sehr wohl bekämpfen, nur man muss konsequent die Anweisungen auf dem Spritzmittel befolgen (also ein zweites oder drittes Mal innerhalb bestimmter Zeit spritzen), und auch danach noch kontrollieren und ggf. die Behandlung wiederholen. Auf z. B. www.neudorff.de kann man dazu was finden.

Weiße Wandelröschen habe ich noch nie gesehen - toll! Die Pflanze sieht mir aus als ob sie unter ... leidet. Ich weiß, hast Du auch schon gesehen, sonst würdest Du nicht fragen. Die Blattfärbung ist gut, kräftig und dunkel. Blütenansatz auch nett. Stell sie doch mal für ein paar Tage in den Schatten. Hast sie oft gegossen, meine ist dafür immer sehr dankbar, natürlich keine stauende Nässe, das Wasser muß immer ablaufen können. Vielleicht fehlt ihr auch etwas Dünger? Seit Mitte-August bekommt meine keinen Dünger mehr - ist auf "Diät", als Vorbereitung auf den Keller, da wohnt sie im Winter.

Kleine Anmerkung: Es gibt Wandelröschen-Hybriden durch mannigfaltige Kreuzungen schon wirklich in vielen Farbtönen, von weiß bis ziegelrot. ;-)

vermutlich zu viel gegossen

staunässe, oder substrat zu sehr verdichtet

Das ist eine wahrscheinliche Möglichkeit. Bitte jetzt nicht mehr düngen und schon mal für den Herbst "vortopfen"... d. h. daß die Pflanze in eine neue Erde getopft werden sollte, die eine lockere Struktur hat (z.B. normale Gartenerde gemischt mit Kokoserde). Ab 8 - 10°C Außentemperatur sollte sie frostfrei eingewintert werden

Hallo nochmal! Habe mal ein Bild gemacht! Evtl. kann man darauf ja erkennen was los ist bzw. obs normal ist! Danke schon mal für die Antorten!

 - (Pflanzen, Garten, Blumen)

Was möchtest Du wissen?