wan wird ein Mensch krank geschrieben

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sie soll den Arzt wechseln. Wenn es so schlecht geht, muss sie krankgeschrieben werden. Bei Antibiotika-Einnahme wird man fast immer krankgeschrieben, weil das ganz schön anstrengend für den Organismus ist.

Am besten auch mal nach Verkalkungen in Nieren und Blase untersuchen lassen. Denn manchmal hilft die altbewährte entschlackung besser als jeder dumme Antibiotika verschreibende Artzt. Gegen Nieren Steine empfehle ich 1 Monat eine ölkuhr. Trinke statt deines Mittagessens 1 Glas ca 0,25l Olivenöl pro Tag für 4 Wochen hört sich böse an bewirkt jedoch Wunder

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Sie soll dem Arzt klipp und klar sagen, dass sie nicht in der Lage ist - ihre Arbeiten auszuführen. Vielleicht sollte sie auch den Arzt wechseln... ABER bedenke - auch wenn man Tabletten einnimmt, ist man nicht automatisch arbeitsunfähig. Ein Gespräch mit dem Arzt wirkt Wunder.

wenn man wirklich krank ist, wirkt auch kein Arztgespräch Wunder

Sie soll zu einem anderen Arzt gehen! Eine Freundin von mir war auch mal bei einer Frauenärztin deshalb und es schlug nicht an. Dann ging sie zu nem anderen und der sagte ihr, dass man das eigentlich schon lange nicht mehr verschreibt, weil es in 50% der Fälle eh nicht wirkt. ;)

Ja, sie soll den Arzt wechseln. Das ist definitiv ein Grund für eine AU.

Was möchtest Du wissen?