Wärmestau im Körper? Ratschläge

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also auch wenn du nicht gerne viel trinkst, dazu musst du dich zwingen... vielleicht schwitzt du dann etwas mehr und das Kühlt deinen Körper ja auf natürliche Art herunter. Ich leide auch sehr unter diesen Temperaturen und dann nehme ich immer mal ein feuchtes Handtuch und wische mir Gesicht und Nacken und die Arme ab oder feuchte meine Haare an und wenn ich gar nicht schlafen kann decke ich mich mit einem feuchten Duschtuch zu.

Mit Mittelwarmen wasser einfach kurz durschen. Zu kaltes wasser verschließt die poren der Haut und dann wird einem Schneller wieder warm. Oder Probiere mal einen Ventilator in dein Zimmer zu stellen. Hab auch 28 °C aber ist dank dem Ventilator ziemlich angenehm.

Viel Trinken, viel Schatten, viel Ruhe und gut iss.

Das ist ne schöne Reihung, aber das sind entweder alles Sachen die einfacher gesagt als getan sind und / oder gesellschaftlich eh schon schwierig zu handhaben, wie zb die Ruhe.

Aber ich denke im Umkehrschluss kommen wir ganz gut an das Problem heran. Stress.

Also damit du heute Nacht nicht ganz so stak schwitzt kannst du dein Nachthemd / Pyjama kurz ins Eisfach legen so 5 Minuten und dann kurz vor dem schlafen gehen anziehen. Und viel trinken natürlich auch. Ein Wäscheständer mit feuchten Tüchern kühlt den Raum auch ein wenig. Und JA dein Schwindel kann von einem Sonnenstich kommen.

Falls in dem Zimmer Schimmel ist ist diese methode nicht so zu empfehlen.

@Storke10

Solange man das nicht täglich macht geht das durchaus!

@Honey23978

Deswegen ja auch Falls. ^^

@Storke10

Kein schimmel hier, aber dann wird doch die Luftfeuchte noch höher?! Ist das sonderlich empfehlenswert?

@Hypoxonder

Für ein oder zwei Nächte kann man das machen. Nur jede Nacht natürlich nicht.

Was möchtest Du wissen?