Wadenkrampf jetzt Humpeln

5 Antworten

Hallo! Gerade der Wadenkrampf in der Nacht ist ein fast sicheres Zeichen für Magnesiummangel. Als Sofortmaßnahme mit den Zehen gegen die Bettkante oder einen anderen Widerstand drücken. Oder die Fußspitze fassen und ziehen.

Die meisten mit täglichem Konditionstraining nehmen täglich eine Magnesiumtablette. Bekommst Du In der Apotheke oder gleichwertig z. B. bei Aldi. Meistens ist schon Sport oder sonstiges Schwitzen die Ursache für Wadenkrämpfe und da hilft Magnesium immer.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

wer krämpfe hat, leidet oftmals unter kalcium- und calium mangel. das heißt, zukünftig viel trinken, viel bananen essen und kalciumtabletten nehmen. besorg dir am besten gelich welche aus der drogerie und fang schonmal damit an. bei akutmen krampf das bein strecken und die zehenspitzen richtung körper ziehen. also den muskel dehnen.

Täglich ein Magnesiumpräparat einnehmen hilft vorbeugend. Wenn der Krampf da ist, wäre auftreten und vorsichtig stehen besser als liegen. Versuch doch ein ganz heisses Bad für die wade (Eimer) Anschließend mit einem Öl gut durchkneten.

Bei akutem Krampf auf das Bein stellen, Gewicht auf das betroffene Bein verlagern und auf den Zehen wippen, dann dauert der Krampf nur ca. 1 Minute.

Zur Vorbeugung: hochdosiertes Magnesium einnehmen zum Beispiel "Magnesium Verla" aus der Apotheke. Zusätzlich: öfter mal eine Banane essen, schau dir mal dein Mineralwasser an, evtl. ein anderes mit mehr Mineralien (Magnesium, Calzium usw.) nehmen

jetzt Verkrampfung lösen Wärmen (heißes Bad); leicht massieren, leichte Bewegung, auf den Zehen wippen (s.o.) + Magnesium einnehmen

Solltest du noch einmal einen Krampf bekommen Nachts, strecke das Bein lang aus, legen den Fuss an die Bett Fusskante nicht gegendrücken, ziehe die Zehenspirtz noch vorne, verweile kurz in dieser Stellung und die Muskeln entspannen sich wieder. Solltest du öfters damit zu tun haben, reibe die Waden mit franzbrandwein ein oder einem anderen Produkt ( Apotheke ) vor dem Zubettgehen

Was möchtest Du wissen?