Wachse ich noch mit 18

4 Antworten

Hallo leylaaaaaaa94,

mit deinen 18 Jahren bist du als Mädchen/Frau so gut wie ausgewachsen. Auch das man in deinem Alter mit Streckübungen wachsen kann, ist mir neu, und gesunde Ernährung ist generell gut.

Es hält sich tapfer das Gerücht, dass jeder bis zu seinem 21. Lebensjahr wächst. Aber das ist so nicht richtig. Mädchen können schon mit 14 Jahren ihre Endgröße erreicht haben, aber auch noch eine längere Wachstumsphase haben. Das hängt mit dem persönlichen Pubertätsverlauf zusammen.

Bei Jungs kann das Wachstum auch schon mit 16/17 Jahren beendet sein, aber je nach Pubertätsbeginn (Frühentwickler/Spätentwickler) kann das Wachstum auch über das 20. Lebensjahr hinausgehen. Wie gesagt, es kann so sein, ist es aber nicht in jedem Fall. Wie gesagt, kommt immer auf den persönlichen Entwicklungsverlauf an.

Du bist schon 18 Jahre, hast sicher schon ein paar Jahre deine Periode, da sind deine Wachstumsfugen sicher geschlossen. Deine Eltern sind auch nicht groß, und deine aktuelle Größe entspricht in etwa deiner genetischen Zielgröße.

Die genetische Zielgröße berechnet sich aus den Größen der Eltern, und gibt in etwa Aufschluss darüber, wo man mit der Endgröße landen wird. Da aber noch andere Faktoren eine Rolle spielen, trifft man diese Zielgröße natürlich nicht immer exakt. So kann es sein, dass man um einiges darüberliegt, oder auch unterhalb endet.

Deine genet. Zilgröße liegt bei 148,5 cm, und so liegst du mit 150 cm etwas darüber. (Berechnung: Elterngrößen addieren, durch 2 teilen, und noch 6,5 cm abziehen)

Es tut mir leid, dass ich dir die Hoffnung ein wenig nehme, aber ich möchte nicht, dass du enttäuscht bist. Aber die Aussage deines Arztes verwundert mich schon etwas.

LG :)

Ja das stimmt, man wächst so ca. bis in das 20. Lebensjahr

Hallo,

Ich hab Dir mal das Wichtigste dazu aus wikipedia rauskopiert:

Zitat aus Artikel "Epiphysenfuge": "In der Epiphysenfuge findet das Längenwachstum der Röhrenknochen statt. (...) Für die Epiphysenfugen am Handskelett des Menschen gibt es spezielle Atlanten, mit denen das chronologische Alter eines Kindes mit dem aktuellen Skelettalter verglichen werden kann. Damit können, zusammen mit aktuellen Längenmessungen, also Körpergröße, Sitzgröße, Beinlänge etc. Aussagen über das noch zu erwartende Gesamtwachstum des Kindes oder des Jugendlichen gemacht werden. Die Epiphysenfugen schließen sich beim Menschen durchschnittlich ab dem neunzehnten Lebensjahr."

Somit kannst Du Dein wahrscheinliches Wachstum in etwa bestimmen lassen. Auch kann man nachschauen lassen, ob die Fugen noch offen sind, wobei Dir das letztlich kein Wachstum einbringt - allenfalls Gewissheit.

Wenn Du Dein Wachstum anregen möchtest, empfehle ich Dir Autosuggestionen, die Du Dir so oft wie Du magst immer und immer wieder vorbetest. Suggeriere dabei nichts Ungesundes oder Unrealistisches, da Dein Unbewusstes sonst die Suggestion ablehnt.

Solltest Du dennoch bei 1,50 m bleiben, so tröste Dich damit:

Lieber kla un zackisch als groß un dabbisch. (so sagt der Hesse)

Es ist richtig, daß man bis etwa 21 Jahren wächst. Genauso richtg ist, daß Ernährung eine Rolle spielt.

Was die Streckübungen aber anbelangt... Man kann sich auch Pferdemist in die Schuhe geben. Soll ja auch helfen.

Was möchtest Du wissen?