Vorhaut weg und dann?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde den Rat ablehnen und meine Vorhautverengung (wenn du sowas hast) anders behandeln.

Studien haben erwiesen, dass in der Vorhaut drei Viertel der Empfindlichkeit des kompletten Penis enthalten sind - das klingt nach "Hey, dann kann ich länger", kann aber - wenn du älter wirst - durchaus zu sehr starker Unempfindlichkeit und Erektionsproblemen führen. Diese Empfindlichkeit wird bei einer Beschneidung komplett entfernt.

Auch bietet Beschneidung keinen ausreichenenden Schutz vor HIV und Peniskrebs. Das HIV Risiko wird nur um einen sehr gerinen Prozentsatz reduziert, der nicht relevant ist (Aufgrund der geringeren Reibungsfläche, ist eigentlich logisch) und Peniskrebs kann sich auf der Beschneidungsnarbe bilden.

Heutzutage kann man Erkrankungen der Vorhaut anders behandeln, es gibt da Dehntherapien sowie erweiternde Dehntechniken, mit denen man alle Phimosefälle bspw. behandeln kann - Beschneidung ist nur in absoluten Ausnahmefällen (so z.B. Lichen Sclerosus) notwendig.

Liebe Grüße

Mh, sicher, dass durch Dehnung auch eine dauerhafte Kurierung gewährleistet ist? Und: Wer bietet denn solche Dehntechniken bzw. Dehntherapien an?

@Strolch2

Ja, da bin ich mir sehr sicher. Lies mal hier:

aerztezeitung.de/kongresse/kongresse2004/wiesbaden2004_urologen/?sid=326430

Oder das hier, das ist ein Ausschnitt aus einem Urologielehrbuch:

abload.de/img/phimose-19f7v.png

Zu Erweiterungstechniken kannst dir das hier mal ankucken:

kup.at/kup/pdf/7448.pdf

Wenn du mir sagst, aus welchem Bundesland du bist, hab ich evtl. sogar Adressen von Ärzten, die eine erweiternde OP durchführen können. Hab da mal bei der Ärztekammer angefragt.

Zu Dehntherapie: Das bietet normal fast jeder Urologe an, du musst ihn nur mal darauf hinweisen und auf einer Kortikoidsalbe bestehen. Die Dehntherapie zeigt nämlich nicht nur bei Kindern, sondern auch bei Jugendlichen und Erwachsenen noch Erfolg.

LG

@DarkstarGI

So dehnsachen hatte ich auch und wurde dann dennoch ganz entfernt

@Warszawa

Ganz entfernen muss man bei ner Verengung nie.

Selbst wenn Dehnen gar nicht funktioniert, kann man immer erweitern - das machen allerdings nicht viele Ärzte. (Ich hab da extra mal die Ärztekammer angeschrieben für Kontaktadressen.)

Beschneidung ist wie... mit Atombomben auf Spatzen schießen. ;)

@Strolch2

Nein nur in Max 30%.

Wenn du eine Phimose hast, und keine Therapie erfolg hat, solltest du dich beschneiden lassen. Es gibt Leute die behaupten es sähe besser aus. Ich bin der meinung das wir die Vorhaut nicht umsonst haben, hat irgendwie auch eine Schutzfunktion für die Eichel.

In anderen Kulturkreisen stellt sich die Frage erst gar nicht. Dort wird das Kleinkind zeremoniell beschnitten. Jesus z.B. mit sechs Wochen. Die WHO gibt Dir mit ihrer Statistik Auskunft, ob es gesundheitliche Unterschiede zwischen jenen Kulturen gibt, in denen beschnitten wird und jenen, in denen dies eher unübklich ist.

Was diese persönlichen Bemerkungen bezüglich der Empfindlichkeit angeht: Jeder Mensch ist anders. Jeder Mensch empfindet anders. Und Empfindung wird stark von der Psyche gesteuert. Bildest Du Dir also ein, es würde Dir ein Stück Deiner Männlichkeit abgeschnitten, wird sich dies auf Deine Empfindlichkeit auswirken. - Nur mal als Beispiel. Aus Erfshrung kann ich Dir berichten, dass beschnittene Männer genauso untetschiedlich sein können wie unbeschnittene. Dies bezieht sich auf berufliche als auch persönliche Erfahrung.

Also nach der Operation ist es wie vorher. Für mich entstanden dadurch nur Vorteile. Man muss sich nicht mehr unter der Vorhaut waschen, die Frauen finden es schöner und sexy und außerdem geht es mir im allgemeinen genauso wie vorher. Also solltest du es machen. Auch beim S** ist es besser. Du spürst dann viel mehr. Beim Sport hat es keinen Nachteil.

Nur nach der OP tuts noch etwas weh. Aber nur kurz.

bei mir wurde das schon als kind gemacht hab keine erinnerungen daran, aber eins kann ich mit gutem gewissen sagen meiner freundin gefällt der anblick ^^

Was möchtest Du wissen?