Vor dem Solarium mit Sonne Creme eincremen?

4 Antworten

Ja, ja und ja.

Es gibt Sonnencremes die sowohl schützen, als auch den Bräunungseffekt verstärken bzw. unterstützen. Ohne klemme ich mich nicht zwischen die Röhren, um es möglichst selten zu halten. Und danach sollte die Haut ordentlich mit Feuchtigkeit versorgt werden (Aloe Vera wäre perfekt) damit sie sich besser erholt, denn ob Solarium oder echte Sonne - es stresst die Haut und entzieht ihr Feuchtigkeit. Mit der Feuchtigkeitsversorgung hält die Bräune auch länger.

Da wäre dann das Solarium rausgeschmissenes Geld. Schließlich hat man die so gebaut, dass UV-A-Licht an die Haut kommemn soll, und das gefährliche, mit Sonnencreme abzublockende UV-B-Licht gar nicht erst entsteht. Blockst du dann dieses UV-Licht mit Sonnencreme weg, kannst du dich gleich nur unter die Schreibtisch-Lampe legen.

Da die UV-Dosis im Solarium exakt definiert ist, benötigst du dort auch keinen Sonnenschutz. Stattdessen solltest du das Solarium nur so lange nutzen, wie es deinem Hauttyp und deiner Vorbräune entspricht. Lass dich also im Sonnenstudio beraten, bevor es auf die Sonnenbank geht und lass die Sonnencreme zu Hause.

https://www.lustaufsonne.com/solarien-mythen

Nein...

Was möchtest Du wissen?