vollnarkose verlangen

5 Antworten

  • Eine Vollnarkose beinhaltet deutlich MEHR SPRITZEN als die örtliche Betäubung am Zeh. Bei Vollnarkosen wird erstens vorher Blut abgenommen, zweitens wird ein dauerhafter Zugang am Arm oder Handgelenk gelegt, damit jederzeit Medikamente gegeben werden können. Der Tropf verbleibt auch noch nach der Narkose einige Stunden. Der Wunsch zur Vollnarkose ist also inhaltlich nicht zielführend für Deine Tochter, sondern wird im Gegenteil mehr Spritzen und Kanülen zur Folge haben.
  • Eine Vollnarkose ist zudem medizinisch absolut nicht gerechtfertigt und diesem Wunsch wird höchstwahrscheinlich nicht gefolgt werden. Eine Vollnarkose birgt immer recht große Risiken und leider versterben einige Promille der Patienten auch dabei. Dieses Risiko solltest Du als Mutter nicht zulassen. Ein Arzt wird es ohnehin ablehnen.
  • Auch eine Sedierung (Schläfrigmachen) der Patientin erfolgt meist mit einer Spritze. Vielleicht kann man den Arzt fragen, ob es da eine Möglichkeit gibt, sie auf harmlose Art etwas zu sedieren.

Zu deinem ersten Punkt: Stimmt mal sowas von gar nicht. Habe vor 1,5 Jahren alle vier Weisheitszähne rausbekomm und das in Vollnarkose und außer einer Kanüle wurde dort nichts gemacht bzw. gespritzt. Mir wurde auch kein Blut abgenommen.

Nein, sicher nicht. Das Risiko einer Vollnarkose ist viel zu groß. Außerdem solltest du als Mutter alles daran setzen, dass deine Tochter die Angst vor Spritzen verliert. Du solltest diese Angst nicht auch noch fördern. Wenn sie ersteinmal eine Spritze bekommen hat, dann wird sie merken, dass das überhaupt nicht schlimm ist.

einfacher wäre, dass sie vorab die angst mit den ärzten bespricht und eine weniger körperlich belastende sedierung per tablette bittet.....

Eine Vollnarkose ist eine viel grössere Belastung für den Körper und bei diesem Eingriff unnötig. Vor dem Eingriff kann deine Tochter doch ein Beruhigungsmittel bekommen.

ich denke, dass die Krankenkasse da nciht mtrspielen wird. Eine Vollnarkose ist ein höherer Kostenfaktor als eine örtliche Betäubung. Es könnte sein, dass ihr diese selbst zahlen müsst. Aber auch bei einer Vollnarkose bekommt sie eine Nadel in den Arm. Nicht jeder Arzt darf eine machen und das ist eine imense Belastung für den Körper. wie alt ist deine Tochter?

Was möchtest Du wissen?