Vitamin D - Einnahme, durchsichtige Zahnränder, Zähne

2 Antworten

Hallo ich denke nicht das das mit den Rändern zusammenhängt ich nehme auch Vitamin D das schon 3 Jahre 40.000 IE die Woche ohne probleme im gegenteil mein Karies ist deutlich weniger geworden aber wenns dich interessiert schau mal auf die Seite ( vitamindelta.de ) da kannst die informieren alles gute

Danke für den Link, schaue ich mir auf jeden Fall genauer an. Bisher habe ich auch nur gute Erfahrungen mit Vitamin D gemacht. Nur das Zahnproblem lässt sich nicht wegdiskutieren da muss ich rausfinden, was läuft. :)

Hallo, das habe ich noch nie gehört, das Vitamin D3 eine derartige Nebenwirkung haben soll. Vitamine würde ich auch nur dann einnehmen, wenn sie vom Arzt oder Heilpraktiker empfohlen worden sind bzw. wenn definitiv ein Mangel im Blut nachgewiesen worden ist. Besser ist es immer den Lebensstil zu ändern, d. h. sich täglich draußen zu bewegen, denn über das Sonnenlicht erfolgt die körpereigene Vitamin D-Produktion.

"Besser ist es immer den Lebensstil zu ändern, d. h. sich täglich draußen zu bewegen, denn über das Sonnenlicht erfolgt die körpereigene Vitamin D-Produktion."

Auch wenn sich das gern hartnäckig hält, steht die Sonne immer Winter nicht ansatzweise hoch genug als dass überhaupt Vitamin D vom Körper gebildet werden könnte. In Deutschland haben 90% der Menschen im Winter einen Vitamin D Mangel, im Sommer sind es immer noch 70%. Und wenn einmal ein (nachgewiesener) Mangel besteht, kann man diesen auch im Sommer nicht ausgleichen. Eine Änderung des Lebensstils bringt da gar nichts, man muss mit hohen Dosen, unter ärztlicher Aufsicht, aufsättigen und dann eine Erhaltungsdosis einnehmen.

@anonlikestrains

Ja, die gleichen Zahlen habe ich auch in mehreren Studien und Büchern zu dem Thema gefunden. Außerdem war ich im letzten Winter mit Vitamin-D-Einnahme nicht einmal krank! Deshalb nehme ich es ja! Aber das mit den Zähnen macht mir etwas Sorge. Vielleicht hängt es ja nicht zusammen...

Danke für Deine Antwort. Grundsätzlich bin ich auch für Lebensstil-Veränderungen, aber bei Vitamin D müsste ich den ganzen Tag nackt im Freien rumlaufen im Winter, um in meinen Breitengraden genug zu bekommen und dafür bin ich einfach zu sehr Frostbeule. Hier ist im Winter einfach mal 4 Monate lang durchgehend bedeckt, nass und kalt. Im Übrigen hat eine Bekannte, die ständig im Freien ist ihren Vitamin D-Wert messen lassen und war nur knapp im Normalbereich. Ihr wurde empfohlen hochdosiert Vitamin D einzunehmen. Es ist nicht immer möglich, alles natürlich zu machen. Der Mensch ist für den Äquator geschaffen, da gibt es genug Sonne. Leider sind wir dann bis nach Deutschland ausgewandert, das hat einfach Konsequenzen. Trotzdem werde ich - gut eingepackt - auch die natürliche Produktion so gut wie möglich ankurbeln. Und was die durchsichtigen Zähne nach Vitamin-D-Einnahme betrifft, habe ich das leider auch noch nie gehört, es ist mir einfach aufgefallen und ich will wieder normale weiße Zähne haben. Das ist alles. Danke, dass Du Dir die Zeit genommen hast, zu antworten. :)

Was möchtest Du wissen?