Vitamin C bei Rossmann oder von einer hochwertigen Firma (teurer)?

8 Antworten

Vitamin C ist Vitamin C ist Vitamin C - nämlich Ascorbinsäure.

Du kannst auch dieses nehmen https://www.dm.de/das-gesunde-plus-vitamin-c-pulver-p4010355027214.html und dir jeden Tag eine kleine Messerspitze in ein Glas Saft rühren.

Das ist allerdings nicht wirklich nötig, da wir gerade im Sommer über frisches Obst und Gemüse unseren Tagesbedarf locker decken können.

...und immer noch zu wenig .Daher sehr wohl nötig 

@Huflattich

Was der Fragenersteller isst, weißt du doch garnicht?^^

Vitamin C ist übrigens nicht nur in Obst und Gemüse.

@Ansatisfied

Ach interessant - Du weißt es ?

@Huflattich

Nö, habe ich das irgendwo behauptet?

@Ansatisfied

Ja, weil Du weisst,dass der Fs es nicht nötig hat zu supplementieren. Was ist, wenn er durch deine Anweisung krank wird ?

@Huflattich

Wo sag ich das? Bitte um ein Zitat :)

Vitamin C ist Vitamin C ist Vitamin C - nämlich Ascorbinsäure.

Das sehen andere aber anders :

Synthetische Ascorbinsäure und Vitamin C - zwei unterschiedliche Produkte

Als Nahrungsergänzung ist die Ascorbinsäure in jeder Apotheke, jedem Drogerie-Markt und sogar beim Discounter für wenig Geld erhältlich.

In der Natur sucht man jedoch vergebens nach dieser isolierten Ascorbinsäure. Sie befindet sich weder in Pflanzen noch Bäumen und sie wird auch nicht auf dem Acker angebaut.

Ascorbinsäure kann ausschliesslich im Labor produziert werden. Im Gegensatz zur allgemeinen Ansicht handelt es sich bei der Ascorbinsäure und dem Vitamin C nicht um dieselbe Substanz.

Fälschlicherweise wird auch der Begriff Ascorbinsäure im Zusammenhang mit den vielen gesundheitlichen Auswirkungen des Vitamin C verwendet, ohne dass auf den gravierenden Unterschied zwischen den beiden Substanzen hingewiesen wird.

Quelle

https://www.zentrum-der-gesundheit.de/ascorbinsaeure-ia.html 

- auch wenn es wie Du immer schreibst eine "Schrott-seite" ist....

@Huflattich

Ist auch eine Schrottseite, dem kann ich da nur zustimmen. Die Autoren haben wohl wenig bis kein chemisches Wissen, wenn sie so einen Schwachsinn zusammenschreiben (ich kenne den ganzen Artikel). Es ist aber weiterhin in den meisten Fällen nicht notwenig zu supplementieren. Darüber kann der Arzt Auskunft geben, eine fremde Person im Internet NICHT.

@Ansatisfied

Es ist aber weiterhin in den meisten Fällen nicht notwenig zu supplementieren. 

Deiner unmaßgeblichen Meinung nach ....

@Huflattich

Ascorbinsäure ist der chemische Name für Vitamin C. Die beiden Namen bezeichnen dasselbe, auch wenn auf der Schrottseite aus durchsichtigen profitgetriebenen Gründen etwas anderes behauptet wird.

Und eine Supplementierung ist laut DGE in den meisten Fällen tatsächlich nicht notwendig.

Wenn man nicht zuviel nimmt, schadet sie aber auch nicht, denn Vitamin C ist wasserlöslich und wird bei Überdosierung einfach wieder ausgeschieden.

@Pangaea

Ja nee schon klar . Linus Pauling hat nur seinen Krebs mit der hochdosierung von Vitamin C  30 Jahre  -  überlebt.

Woher nimmst Du eigentlich die Überzeugung, dass die DGE irgendein Interesse an der Volksgesundheit oder gerade deiner Gesundheit hat ?  

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/72608/Empfehlungen-der-Deutschen-Gesellschaft-fuer-Ernaehrung-in-der-Kritik

DGE-Empfehlungen selbst bei gesunden Menschen widerlegt

Johannes Scholl, Vorsitzender der Deutschen Akademie für Präventivmedizin (DAPM), bestätigt nicht nur die Erfahrungen von Kluthe-Neis aus seiner aus Präventivmedizin spezialisierten Praxis in Rüdesheim: „Wir stellen bei jedem dritten Mann ab 45 bereits eine Fettleber fest, hier ist eine kohlenhydratreiche Kost geradezu kontraindiziert.“ Seine Kritik reicht weiter: „Aber selbst für Gesunde sind diese Empfehlungen nicht nur durch keine Evidenz begründet, sie sind inzwischen auch widerlegt“, urteilt Scholl.


@Huflattich

Warum der DGE etwas an der Gesundheit der Bevölkerung liegen könnte? Weil kranke Menschen einen Sozialstaat Geld kosten und Politiker geizige Menschen sind.

Als Österreicherin bin ich nicht ausreichend informiert, was die DGE so alles empfiehlt, allerdings kann ich nur sagen, dass aus dem Kontext gerissene Passagen von einzelnen Personen eigentlich kein ausreichender Gegenbeweis sind. Vielleicht habe ich ja morgen die Muße, ein paar wissenschaftliche Studien zu Vitamin C zusammenzusuchen. Ich vermute aber so wichtig wird mir die Diskussion hier dann nicht sein.

Hey, sieh dir doch mal dieses Video dazu an, da wird auch auf die Supplementiering eingegangen:

https://m.youtube.com/watch?v=PgBcQ6wBaSk

Einen Link, für ein wirklich hochwertiges Vitamin C, findest du in seiner Videobeschreibung. Dieses ist zwar teurer, enthält dafür aber auch 240 Tabletten und kommt somit für die gleiche Menge auf etwa den gleichen Preis, wie das von dir angesproche Produkt.

OPC kann außerdem die Wirkung von Vitamin C verstärken.

Vitamin C bekommt man über die Ernährung, Pflanzen stellen Vitamine her

Oft leider zu wenig !

@Huflattich

wieso zu wenig? Ich supplemetiere nicht und habe keine Probleme, von verbreiteten Vitaminmangel in DE habe ich noch nichts gehört (ausser das Geschäft mit der Angst, von wegen die Böden seien schlecht geworden und die Pflanzen können nicht mehr die Nährstoffe herstellen)

@educare

Nein, Du hast noch nichts von Herz-Kreislauferkrankungen gehört oder von Krebserkrankung ,oder Arthrose, Arthritis usw.usw.

Ja, das sind alles Folgen von jahrelanger zu geringer Aufnahme von molekularen Nährstoffen. (Vitamine, Spurenelementen, Zink, Selen usw.)

Aber wir sind ja "alle sooo toll versorgt"....

Hey, natürlich kannst du das nehmen. Allerdings solltest du davor mal deine Blutwerte testen lassen und schauen, ob du echt einen Mangel hast. Gerade Vitamin C Mangel ist in unseren Breiten sehr sehr selten und wenn du ausreichend versorgt bist, machen die Tabletten nur teures Pipi.

Das gilt für alle Supplemente. Manche Stoffe schaden dem Körper sogar, wenn man zu viel davon zu sich nimmt.

Das Blut zeigt sicher nicht den Gehalt an Vit C im Körper an .

Unser Körper kann das chemisch hergestellte Vitamin C schlechter verarbeiten, als das natürliche Vitamin C. Besser wäre es also, Vitamin C-haltige Lebensmittel zu essen, wie da wären: 

Orangen/Apfelsinen, Erdbeeren, Kiwis, Paprika, Johannisbeeren, Zitronen, Ananas, Sauerkraut, Blumenkohl, Brokkoli, Rosenkohl, Spinat, Kohlrabi, Grünkohl, Petersilie und Kartoffeln. 

Ein Zuviel an Vitamin C scheidet der Körper aus, er kann es nicht speichern. Warum willst du dir Pillen einschmeißen, wenn das vitaminreiche Obst und das Gemüse so viel leckerer ist?

Weil man gar nicht so viel essen kann wie man für die Gesundheit braucht laut Pauling täglich allein 3 Gramm Vit C - pro Tag.

Es gibt aber auch natürliches Vitamin C in Tablettenform da braucht man wirklich kein Billigprodukt aus dem Drogeriemarkt. Das bringt nichts . 

@Huflattich

Linus Pauling war sicherlich ein großer Chemiker, und immerhin hat er zwei Nobelpreise bekommen - aber im Alter wurde er etwas wunderlich, und seine Ansichten zum Thema Vitamin C sind nie auch nur ansatzweise wissenschaftlich belegt worden.

@Pangaea

.... immerhin hat er zwei Nobelpreise bekommen

Eben 

Was möchtest Du wissen?