Vitamin B12 Apotheke?

5 Antworten

Da Vitamin B 12 nur ein Teil von B Vitaminen ist, die sich untereinander auch unterstützen bei ihrer Wirkunsgweise ist ein Vitamin B- Komplex angebracht. Jetzt kann man natürlich chemisch hergestellte Vitamine nehmen, die nicht nru super billig sind, sondern auch molekular zu unseren umgedreht sind. Die Wirkunsgweise ist da nur bedingt möglich. Es gibt auch Vitamin B-Komplex in der Apotheke. Da sind sie natürlich teuer und aus dem Chemielabor. Also auch chemisch hergestellt. Die wirklich wirkungsvollste Art ist Vitamin B-Komplex aus Nahrungsmitteln konzentriert. Sie sind nicht billig, doch Du kannst damit eine Menge Wirkung erreichen und das ohne Nebenwirkungen, die Deinen Körper sonst auch noch, wie bei den chemisch hergestellten Vitaminpräparaten, endlos belasten. Wenn Du wirklich eine gute Wirkung erzielen möchtest und dazu Deinem Körper eine Entlastung bieten willst, dann schaue nach Vitaminprodukten, die aus reinen Nahrungsmitteln hergestellt werden. Das ist erkennbar an der Mehrwertsteuer 7%

Gibt es. Aber einige Dinge solltest du vorher wissen:

B12 wird als Tabletten von vielen Menschen so gut wie gar nicht aufgenommen. Bei einem Mangel sollte daher zwingend gespritzt werden und dann kann man gucken ob man es sublingual (über die Mundschleimhaut) aufnehmen kann.

B12 gibt es in verschiedenen Formen. Die gängigsten in Deutschland sind cyanocobalamin, hydroxocobalamin und methylcobalamin. Cyanocobalamin ist synthetisch und kommt im Körper so nicht vor. Der Körper muß es aufwändig umwandeln, wobei viel verloren geht. Geringe Teile werden in das nervengift cyanid umgewandelt. Da es die günstigste Form ist, kommt es aber leider in den meisten Produkten vor.
Hydroxocobalamin ist ein Depot-Vitamin. Idealerweise spritzt man dieses um seinen Speicher zu füllen.
Methylcobalamin ist ein aktives b12. Perfekt for die tägliche Gabe als tropfen oder zum lutschen.

B12 alleine kann weitere Mängel verursachen. Daher sollte man zu b12 immer auch einen guten b-komplex nehmen. Sonst kann es z.b. zu Mangel an Biotin, folsäure oder b6 kommen.

B12 als bluttest ist nicht aussagekräftig. Hier benötigt man dem holo-tc wert. Leider wissen das viele Ärzte nicht.

B12 Mangel muss schnell beseitigt werden. Es drohen sonst irreparabele Nervenschäden.

Achte auf Zusatzstoffe. Viele sind gesundheitsbedenklich oder gar gesundheitsschädlich. Z.b. Titandioxid, Siliziumdioxid oder Magnesiumstearat.

Ich kann dir die Ampullen von pascoe empfehlen. Hydroxocobalamin 1.500 mcg.
B-komplex gibt es vitamin-B loges oder von pure.

Wobei die Holo tc Werte über das Blutbild meines Wissens ersichtlich sind (sofern der Arzt es auf der Liste der zu untersuchenden Werte ankreuzt), war bei mir jedenfalls so. Mein Wert lag damals bei 19, durch Spritzen kam er dann über die 40er Marke und stabilisierte sich. Auch eine Magenspiegelung ist anzuraten, da eine gefährliche Ursache für die Nichtaufnahme ausgeschlossen werden muss. Allgemein wird der B12 Wert überhaupt viel zu selten abgefragt, bei mir war's erst soweit, als Polyneuropathien einsetzten (heiße Hände und Füße). Die Tabletten sind m.E. auch mehr eine Modeerscheinung und werden beworben wie Energydrinks. Selbst, wenn man es spritzt wird nur ein winziger Bruchteil im Körper gespeichert.

@EastClintwood1

Im Blutbild wird nur das Blut abgebildet. Das hat rein gar nichts mit Vitaminen zu tun. Diese müssen bewusst angekreuzt werden. Und Holo-TC kennen leider noch nicht alle Ärzte und wissen nicht, dass dieser viel besser ist als B12. Wenn du deinen Holo-TC mit Spritzen nur auf 40 bekommen hast, dann hast du entweder zu wenig gespritzt oder Cyanocobalamin gespritzt. Oder beides. Der Wert ist noch immer zu niedrig. Er sollte mindestens über 50 liegen. Gute Werte liegen zwischen 80 und 120!

Modeerscheinung? Das Vitamin B12 Mangel eine Volkskrankheit ist, ist mittlerweile zumindest den B12 Experten bekannt. Tabletten sind aber meist quatsch.

Bei mir wurde die Nichtaufnahme durch Magen- und Darmspiegelung abgeklärt. Und wie bei sehr vielen ohne Erfolg. Ich würde es nicht wieder machen, wenn kein Verdacht auf eine Erkrankung besteht zusätzlich zum B12 Mangel.

Aldi, Rossmann und Dm.

2-3 Multivitamintabletten haben auch eine recht gute Wirkung (siehe Inhaltsstoffe und Dosierung).

Kannst auch einfach Butter und Pute in Dein Nahrungsmittelprogramm implementieren.

Aber in der Apotheke gibts das auch, oder?

@huzata

Klar! :) Aber oft mit Aufpreis.

@cudepuppy

 . . . und kaum höherer Dosierung.

Ok, danke :)! Ich gehe dann mal morgen los.

man soll sie nur dann nehmen, wenn tatsächlich notwendig ist

Wurde denn ein B12 Mangel bei dir entdeckt?

Nein, aber ich habe gehört, dass es bei Konzentrationsproblemen helfen soll. Meine Probleme rühren zwar woanders her, allerdings könnte es ja ein wenig helfen, oder?

@huzata

Ach so, in der Apotheke gibt's doch Vitasprint B12? Denke nicht, dass du dafür ein Rezept brauchst

Alles klar, ich gehe dann mal morgen los. Danke!

B12 Mangel entdecken?

@cudepuppy

*B12 Mangel festgestellt* Besser? ;-)

@EastClintwood1

Nein ernsthaft!

Vitamin Mangelerscheinungen werden ja oft geschlussfolgert/ geschätzt, anhand von Symptomen. Und B12 wird oft einfach nur empfohlen bei Müdigkeit u.ä.

Kann man das auch am Blutbild "feststellen"?

@cudepuppy

Ach so, ok :-) Ja, wird im Blutbild deutlich gezeigt (mein B12 Wert war unterirdisch). Bei chronischem Mangel, der sich nicht bessert, muss man es regelmäßig subkutan spritzen, da der Magen es nicht aufnehmen kann (orale Einnahme bringt da eben nichts, deshalb fragte ich das).

Bei mir wurde lediglich Vitamin D Mangel festgestellt, aber dagegen nehme ich schon aktiv Tabletten. Meine Konzentrationsprobleme rühren woanders her, wirklich :) Ich weiß Bescheid. Es ging mir hier einfach nur darum, wo ich Vitamin B12 herbekomme. Danke!

@huzata

Da hättest du einfach in der Apotheke fragen können......

Was möchtest Du wissen?