Verzweifelt....alles unbequem, aber wieso, was kann ich tun?

3 Antworten

Du solltest zu einem Neurologen, es könnte sein, dass Du eine Polyneuropathie hast. Da tut ständig alles weh, ohne dass man eine wirkliche Ursache feststellen kann.

Durch die Messung der Nervenleitgeschwindigkeit kann festgestellt werden, ob da Nervenschädigungen vorliegen.

Ich habe das, es ist furchtbar. Du weißt nie, ob Deine Nerven mal wieder spinnen oder ob Du jetzt wirklich was Ernsthaftes hast.

Ich nehme mit Erfolg jetzt dieses Nahrungsergänzungsmittel,

https://www.herbano.com/de/alpha-liponsaure/?gclid=CjwKEAjwkJfABRDnhbPlx6WI4ncSJADMQqxd4TFtGNb_JMYKt8rTwuq8k32Wk6EGT2aoF9LGQAE_9xoCWbjw_wcB

Wenn der Neurologe eine Nervenschädigung bei Dir feststellt, wird er Dir erstmal - das haben sie bei mir gemacht - Gabapentin oder Amitriptylin verschreiben. Ich kann dazu nur sagen, das hat mich noch kränker gemacht und ich war unglaublich müde. Ich habe sie einfach abgesetzt.

Geh erstmal zum Neurologen und lass das abklären, dann kannst Du immer noch entscheiden, ob Du die R-Alpha-Liponsäure mal ausprobieren möchtest.

Ich hatte ständig das Gefühl, mir sticht einer mit Nadeln in die Zehen und Hände und ab und zu kommt mal einer vorbei und hält einen Flammenwerfer unter die Füße - das ist jetzt glücklicherweise vorbei!!

Alles Gute kann ich da nur sagen. lg Lilo

Ich lasse Dich mal an meinen Recherchen teilhaben, dann musst Du nicht auch  noch googeln

http://www.vitalstoffmedizin.com/vitaminoide/alpha-liponsaeure.html

@LiselotteHerz

Anmerkung: Es handelt sich hier um Vitamin E. Das muss auf nüchternen Magen genommen werden und man muss mindestens eine halbe Stunde bis zur nächsten Mahlzeit warten, sonst wirkt das nicht. Ich nehme es zweimal tägllich, einmal morgens und dann wieder abends, wenn die letzte Mahlzeit mindestens 3 Stunden zurück liegt. Möglichst vorher was leichtes essen, wo die Verweildauer im Magen nicht so lange ist.

Auf gar keinen Fall mehr als 1.200 mg am Tag!! Sonst bekommt man Vergiftungserscheinungen und Alkohol ist absolut tabu!!!!

@LiselotteHerz

"Die Polyneuropathie kann außerdem zu einem Schwellungsgefühl führen."

Wow, genau das hatte ich zu allen Ärzten gesagt...Von jetzt auf nachher dieses Gefühl anzuschwellen.

Vielen, vielen Dank dafür!!! :) 

Bestell das mir gleich :)

@NalaSimba138

Die Schwellung, das muss ich leider sagen, ist bei mir noch nicht zurück gegangen, aber wie gesagt, ich nehme das ja noch nicht so lange.

Vielen Dank für deine ausführliche Antwort.

An den Neurologen hab ich noch gar nicht gedacht... Dann mach ich da gleich heute einen Termin aus.

Tut auch irgendwie gut, dass ich mit so einem Problem nicht alleine da steh...

Helfen die Nahrungsergänzungsmittel bei dir? Oder hast du dein Problem "behalten"?

@NalaSimba138

Ich nehme das erst seit 5 Tagen, aber immerhin hat das Brennen aufgehört und die stechenden Schmerzen haben auch stark nachgelassen. Ich bin mehr als froh, dass ich auf dieses Nahrungsergänzungsmittel gestoßen bin. Ich dachte, ich werde verrückt. Ich habe nachts im Bett gesessen und vor Schmerzen geweint.

@LiselotteHerz

Auf keinen Fall die weit günstigere Alpha-Liponsäure kaufen, das kann der Körper nicht verwerten, das ist das billige Ractat. Ich bin da inzwischen sehr belesen.

Die Medikamente vom Neurologen haben schreckliche Nebenwirkungen bei mir gehabt: Kopfschmerzen (immer), Muskelschmerzen, Gelenkschmerzen, Verstopfung - und vor allem steht man völlig neben sich. Ich persönlich kann da nur abraten. Veränderungen im Blutbild kann man auch noch bekommen. Das nenne ich den Teufel mit dem Belzebub austreiben.

@LiselotteHerz

Also lieber nicht zum Neurologen? Das hört sich ja gar nicht gut an O-O . Aber sonst kann man ja auch nicht viel tun oder? (Nach bisschen googlen)

Hab jetzt das bestellt, welches du hier verlinkt hast.

@NalaSimba138

Ich würde schon zum Neurologen gehen, damit man sehen kann, ob Du überhaupt eine Polyneuropathie hast. Wobei man sich auch hier auf die Messungen nicht so hundertprozentig verlassen kann. Meine erste Neurologin hat gemessen (tut übrigens weh) und meinte, alles in Ordnung. Die zweite hat gemessen und schwere Nervenschädigungen festgestellt. Bei meinem Mann haben sie noch nie etwas messbar feststellen können, und der hat auch oft Missempfindungen. Die Meinung seines Neurologen: Die Medizin kann nicht immer sichtbar messen, woher der Schmerz kommt.

Das musst Du also jetzt selbst entscheiden.

Das selbe habe ich auch, Neuropathische Schmerzen, so was kommt von Nerven die eingeklemmt, beschädigt oder verwachsen mit Muskeln. Berierungschmerz, schmerz Socken und wenn man das nicht rechzeitig behandelt wandert man direkt in die Depression.

Suchen sie ein geeigneten Arzt 

welcher Arzt ist für so etwas denn geeignet?

was genau du haben könntest weiß ich leider auch nicht, aber vesuch es doch mal mit leggins. ich persönlich würde sie am liebsten 24std am tag tragen :) gute besserung und liebe grüße

selbst die zwicken meistens und vorallem an den Waden zu eng... :(
aber was trägst du an Oberteilen und Schuhen dazu? Doofe Frage, habe "früher" auch nur Leggins getragen... Aber weiß echt nicht mehr wie ich das gemacht hab :D

@NalaSimba138

Ich persönlich finde man kann auf Leggins sehr gut Pullover/Hoodies anziehen, vorallem im Herbst/Winter. Oder wenn es etwas schicker sein soll, ein normales Shirt und ein etwas längerer Cardigan/Strickjäckchen. An Schuhen trage ich eigentlich immer sehr sportliche Schuhe (zb. Vans, Chucks, Nike, .....) Hoffe ich konnte dir helfen :) LG

Was möchtest Du wissen?