Verträgt sich wasserlösliches Kontrastmittel mit THC?

5 Antworten

Nein, es gibt weder Nebenwirkungen noch Kreuzreaktionen. Beides sind vollkommen verschiedene Stoffgruppen. Cannabinoide beeinträchtigen auch nicht die Qualität des Kontrastmittels, auch wenn der Volksmund gerne behauptet, dass "Kiffer" ( Cannabiskonsumenten) "immer alles ganz bunt sehen..."

im metaphorischen Sinne auf jeden Fall nur Halluzinationen kann es nicht auslösen :p

Ich denke nicht, dass da was passiert, aber zur Sicherheit kannst du den Radiologen ja kurz fragen. Der darf und wird das dank Schweigepflicht nicht weiter sagen.

Ja, deine Blutplättchen werden während des röntgens explodieren. Schmarrn, m.E. passiert gar nix - frag doch, um sicher zu gehen, den Radiologen.


Glaube kaum. Einfach versuchen einen Monat keinen durchzuziehen. Danach kann man ja wieder los legen

Ist schon in 2 Wochen ^^

Einfach den artz fragen..der wird dir schon nit den kopf abreissen..wenn man schon sowat macht sollte man auch zu stehen können, gerade wenns um deine gesundheit geht...

ich stehe auch dazu und mache es gerade wegen meiner Gesundheit ;)

Was möchtest Du wissen?