Verstopfte Poren, tgl. Peeling und Gesichtswasser, trotzd. Pickel, Haut angegriffen, Hausmittel?

4 Antworten

Genau das Gegenteil machen! Zu häufiges Peeling greift die Haut eher an, genau wie viele andere Cremes und Wässerchen!

Hilfreich sind spezielle Hautschutzcremes, die es frei zu kaufen gibt: Vor der Arbeit aufgetragen verhindern Sie, daß Schmutz und Staub in die Hautporen eindringt. Abends dann einfach gut waschen und nicht weiter cremen.

Bitte unbedingt darauf achten Gesichtpflegeprodukte zu benutzen die "nicht komedogen" sind. Diese enthalten dann keine Stoffe, die die Poren noch zusätzlich verstopfen, und zu "scharf" sollte die Reinigung auch ncht sein.Eucerin hat z.B. so eine Pflegeserie.

Zu viel Pflege ist nicht gut. Du mußt deine Haut mit einer fetten Creme einreiben (z.B.Bebé) und dann mit warmen Wasser und Seife abspülen. Das Fett löst den Dreck und den Dreck die Seife. Ansonsten würde ich noch Kieselerdekapseln nehmen, macht zusätzlich eine schöne Haut.

Peeling bitte auch nur 2 mal pro Woche. Nach der Gesichtswäsche mit einer Feuchtigkeitslotion eincremen, habe ich noch vergessen.

meine Tochter neigt auch zu unreiner Haut und Pickel, sie nimmt Rosenwasser zum reinigen und danach von Bebe die Gesichtscreme für sensible Haut, hat sehr geholfen.

Was möchtest Du wissen?