Verspannung behandeln?

2 Antworten

Hallo lucifersfeather, ,

auch wenn Deine Frage schon älter ist, interessiert sie weiterhin viele Leser, daher möchten wir gerne noch einige Informationen zum Thema beitragen.

Ist die Muskulatur zu lange durch eine Fehlbelastung angespannt, verliert sie ihre normale Dehnbarkeit und verhärtet sich. Durch diese Fehlhaltung werden bestimmte Muskeln nicht mehr und andere dafür doppelt belastet werden – da sie zusätzlich zu ihrer eigenen Funktion die des unbeweglichen Muskels mit übernehmen müssen.

Die Folge: Abnehmender Beweglichkeit und ziehende Schmerzen durch Verspannungen, die bis in den Kopf, Rücken oder auch in die Arme ausstrahlen können.

Gegen die Muskelverspannung helfen leichte Dehnübungen, die man einfach und jederzeit auch zuhause auf dem Sofa durchführen kann.

Auch wenn man bereits Schmerzen hat, wird Sport guttun – sanfte Sportarten wie Gymnastik, Schwimmen, Radfahren oder Walken sind hilfreich, um Muskeln in richtiger Dosierung zu be- und entlasten und somit Verspannungen zu lösen. Eine Schonhaltung und weniger Bewegung dagegen verschlimmern meist nur die Verspannungen und damit die Muskelschmerzen.

Unter dem Link https://www.dolormin.de/schmerzratgeber/muskelschmerzen-in-nacken-und-schultern/behandlung-praevention.html findest Du praktische Übungen und Tipps bei Schulter- und Nackenschmerzen, die wir für Betroffene hinterlegt haben.

Alles Gute wünscht Julia vom Dolormin® Team 

www.Dolormin.de/pflichtangaben

Ganz einfacher und effektiver Trick: reibe dir wick vaporub auf die betroffene stelle.

Was möchtest Du wissen?