Verspannter Rücken löst kreislauf probleme aus. Habe seit einiger Zeit Probleme, auch mit dem atmen. Kann da ein Zusammenhang bestehen?

1 Antwort

HI, ich kann dir die Frage zwar nicht mit Sicherheit beantworten, aber ich leide an genau denselben Symptomen. Schwierigkeiten zu atmen und abends, wenn ich mich ins Bett lege, Rückenschmerzen. Mein Arzt hat mir gesagt, dass das alles Stressprobleme sind, die Atemnot eine Art Hyperventilation. Könnte das sein?

Naja die atemnot bzw. Das Gefühl kommt , zumindest denk ich es,kommt vom Rücken her. Und dann hab ich immer noch dieses unangenehme schleimgefühl im hals, wenn ich dann allerdings huste kommt kein schleim. Ich bin raucher seit 5 jahren. habe auch nich direkt rückenschmerzen,es fühlt sich eher wie ein ekliges ziehen an und das sich der Brustkorb mehr und mehr zusammenzieht.. Jedenfalls im sitzen geht es meist mit meinem kreislauf, da hab ich nur den Kloß im hals. Es fing alles ganz plötzlich abends in Bauchlage an..
Hatte das gefühl etwas bewegt sich im hals und schnürt mir gleich die luft ab..Dann War ich 2 Wochen erkältet( Bronchitis mit Schleim auswurf). Dachte es wird besser, aber nein leider nicht.. hab mich ein bisschen belesen könnte an der Speicheldrüse liegen oder an den Verspannungen, aber das half mir auch nich weiter .. Beim Arzt War ich auch schon der sagte ich sei kerngesund( ausser niedriger Blutdruck und chronischer nebenhöhlen entzündung)

Was möchtest Du wissen?