Versicherung nach dem Abi?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Er sagt man bleibt nur drin, wenn man danach eine Ausbildung, ein Studium oder einen Job über 400€ macht.

Du bleibst familienversichert bist du

  • Eine versicherungspflichtige Tätigkeit aufnimmst (Verdienst über 450,- € bzw. eine betriebliche Ausbildung) ODER
  • Eine andere Einnahme von mehr als 405,- € monatlich hast UND
  • unter 23 bist BZW.
  • unter 25 als Schüler oder Student.

Alles nachzulesen in § 10 Abs. 2 SGB V. Lesen bildet. Ist besser als Glauben.

Bis 18 bist du auf jeden Fall noch bei deinem Vater versichert. Als Volljähriger nur, wenn du in einer Ausbildung oder einer Übergangsphase bist. Die Anschlussausbildung muss dann aber bereits feststehen. Wenn du krankheitsbedingt in eine Klinik gehen musst, sollte dein Vater das VORHER mit der TK abklären.

Hallo,

bei den gesetzlichen Krankenkassen ist man bis zum 23. Geburtstag kostenlos familienversichert (eine Arbeitslosmeldung ist ohne Bedeutung). Wichtig ist, dass die monatlichen Bruttoeinkünfte 405 bzw. 450 Euro nicht übersteigen.

Einzelheiten: § 10 SGB V

Gruß

RHW

Laß Dich doch einfach mal bei der TK zu diesem Thema beraten. Die sind da ganz freundlich und hilfsbereit!

Was möchtest Du wissen?