Verschlimmert Brusttraining im Fitnesstudio (Brustpresse) meine Trichterbrust?

3 Antworten

Eine Trichterbrust verändert sich nur so lange Du im Wachstum bist. Eine Trichterbrust drückt leider nun mal auf Herz und Lunge. Mit der Zeit bildet sich auch sehr oft ein zusätzlicher Rundrücken (gerade bei sitzender Tätigkeit). Dadurch bekommt man evtl. sogar Atemprobleme und der Brustkorb wirkt optisch noch tiefer eingesunken. Trainieren ist sehr gut, aber Du musst unbedingt darauf achten, das sich der Brustkorb dehnt und die Rückenmuskulatur gestärkt wird (der Rückenmuskel deshalb, um die vorderen Brustmuskeln gedehnt zu halten). Sprich Deinen Trainer an, er kann Dir in einem Personal-Training, die richtigen Übungen zeigen. Alles was nach vorne oder zur vorderen Mitte drückst in nicht gut.

weitermachen. es ist klare einbildung, nach 13 wochen kann da noch keine wirkliche veränderung zu sehen sein. an der brustpresse allein zu trainieren empfehle ich dir nicht, flchbank, schrägbank, negatives sowie kreuzdrücken sollte auch gemacht werden. dadurch wird der muskel großer. der untere muskel muss erstmal hochkommen der seitliche bestimmt die Partie der fordere die masse und rundung.

Der Knochen bleibt an Ort und Stelle. Wenn die Muskeln zunehmen, sieht das Loch tiefer aus. aber du musst dir keine Sorgen machen, dass das Brustbein bald an die Wirbelsäule klopft.

Also besser mit dem Training weiter machen ?

Schaden tut es also meiner Trichterbrust nicht ?

Also wenn ich dann irgendwann sagen wir mal mit dem Training auffhören würde unbd Muskelabbau bekommen würde , würde meine Trichterbrust wieder nicht so tief aussehen ?

@birnekuh

Die Brust bleibt wie sie ist, bis die Schönheitschirurgen sämtliche Rippen durchtrennt, das Brustbein angehoben und alles wieder mit Draht zusammengeflickt haben.

Was möchtest Du wissen?