Verläuft die lungenembolie tötlich?

5 Antworten

Wenn es frueh genug erkannt wurde und er behandelt wird, stehen seine Chancen gut. Die Behandlung mit Sauerstoff ist Standard und das gerinnsel wird versucht mit Heparin aufzuloesen. Wenn es zu gross ist und der Koerper es nicht selbst abbauen kann, wird er andere Medikamente bekommen. Alles Gute an euch alle!

wichtig ist vor allem, dass du dich informierst, was dein opa da überhaupt hat. wikipedia ist da oft eine gute anlaufadresse.

https://de.wikipedia.org/wiki/Lungenembolie

ganz einfach ausgedrückt ist eine lungenembolie ein lungeninfarkt oder sowas ähnliches, wie ein schlaganfall in der lunge.

die frage ist, wie früh man das bei deinem opa entdeckt hat, wie gross das betroffene gewebe ist und ob er herzprobleme hat.

lies dir das auf wiki genau durch, druck es dir eventuell aus und wenn du dazu fragen hast, frag den arzt deines grossvaters.

hier bei gf kennt keiner die vorgeschichte und die ursachen der embolie deines opas. und ich habe den eindruck, dass du glaubst, dass dir deine eltern und deine oma nicht ganz die wahrheit sagen mögen - oder sich einfach nicht trauen, dir die wahrheit zu sagen. wobei ich immer denke, wer alt genug zum fragen ist, ist auch alt genug für eine antwort. 

du hast deinen opa sicher sehr lieb. sieh zu, dass du möglichst viel zeit mit ihm verbringen kannst. und vielleicht kannst du ihm ja auch, wenn ihr allein seid sagen, dass du angst hast, dass er stirbt.

meist ist derjenige, der selbst betroffen ist, viel offener mit seiner situation, als das direkte umfeld.

alles gute!

Es muss nicht tötlich enden. Spreche am besten mit dem behandelnden Arzt, der kann dir genau auf deinen Opa zugeschnitten sagen wie es ihm geht.

Ansonsten wünsche ich deinem Opa gute Besserung und dir und Familie alles Gute :)

Meine Mutter hat bisher zwei schwere Lungenembolien überlebt.

Sie muss jetzt aber dauerhaft Macumar nehmen.

Aber es gibt auch Fälle, bei denen die Leute nicht so viel Glück haben.

Normale Lungenembolien kann man mit Sauerstoff abhelfen , aber die Sekundären Lungenembolien sind 100%ig Tödlich. Da kann niemand mehr Helfen , das dauert weniger als ein paar Sekunden , bleibt dir nicht mal zeit mehr zum Atmen oder Hilfe zu rufen .mfg

Was möchtest Du wissen?