Verhütungsmittel von Krankenkasse bezahlen (unter 20 Jahre)

5 Antworten

Hi, erst bei der Krankenkasse nachfragen, dass musst du vorher genehmigen lassen ABER  du benötigst eine Bescheinigung dass du hormonelle Verhütungsmittel nicht verträgst, auf eigenen Wunsch wird die Kette nämlich nicht genehmigt --> das was die Krankenkasse bis 20 zahlt ist nämlich nur die Pille. (und selbst wenn du so eine Bescheinigung bekommst wird das trotzdem ein Kampf bis zur Bewilligung)

Hatte noch nie hormonelle Verhütung ausprobiert und möchte das nicht. Meinst du ich kann meinen Frauenarzt bitten mir einfach so eine Bescheinigung auszustellen?

Aufjedenfall mit der Kasse reden. Dein Arzt wird dir unter Umständen sicherlich eine Bescheinigung ausfüllen.

Die kette wird mittlerweile schon sehr häufig von den Krankenkassen übernommen.

Allerdings nur anteilig bis zum 21ten Lebensjahr - bei dir also nur zu 3/5 da, die Kette ja für 5 Jahre liegen bleiben kann.

Frag bei der Krankenkasse nach, ich glaube kaum, daß die Kosten von der Kasse übernommen werden.

Natürlich fragt man zuerst bei der Krankenkasse an. Glaube aber nicht, dass du sie bezahlt bekommst, da du schon volljährig bist. Vergnügen kostet eben.

In jedem Fall erst die Krankenkasse fragen. Denn unter Umständen kann schon die Beratung gebührenpflichtig sein. Wobei dir das der Arzt vorab sagen muss. 

Was möchtest Du wissen?