Verhindert hitze an der Einstichstelle eine Allergische Reaktion bei Wespen?

4 Antworten

Hitze zerstört das Eiweiß des Wespengiftes. Ob die Anwendung dieses Gerätes ausreicht, um eine anaphylaktische Reaktion zu verhindern, vermag ich nicht zu beurteilen. Wenn du stark gefährdet bist, hast du sicher ein Notfallset, dem würde ich im Zweifel mehr vertrauen.

also ich würde es so machen:

  1. Antihistaminika
  2. mit Insektengiftsauger Gift entfernen
  3. heat it aufsetzen und die Reste zerstören
  4. Ruheposition einnehmen und im Notfall Adrenalin

Aller wahrscheinlichkeit nicht. Denn durch den Stich gelangt das Gift in den Körper - und da kommst Du nicht mehr mit diesem Ding heran.

Sobald das Gift im Kröper ist, kann es zu einer Anaphylaxie kommen.

Rausbrennen mit einem Kolben

Ethanol

Oder am besten mit dem Gift.einer.schlange entgegenwirken

ja, da die hitze die in dich injizierten proteine zerstört.

ok, danke für die Antwort

Was möchtest Du wissen?