Verhärteter, geröteter Bauchnabel

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, ich denke da spontan an die Möglichkeit eines Pilzes. Pilze bilden gerne einen entzündlichen Ring im Randbereich. Die Verhärtung könnte von einer entzündlichen Gewebeschwellung kommen, auch das Gefühl nach "zusammenziehen". Ist Dein Nabel in der Tiefe auch etwas suppig (nimm mal einen Q-Tipp). Eine Pilzinfektion im Bauchnabelbereich ist gar nicht selten, da durch die Vertiefung und das Schwitzen dort schnell ein "Feuchtbiotop" entsteht. Therapie: Einfach mal ein bischen Pilzcreme (z.B, Clotrimazol > Canesten, Antifungol, Fungizid etc) draufmachen. Dann müsste es rasch besser werden. Damit macht man auch nichts falsch. Sollte es jedoch nicht besser werden, musst Du es von einem Arzt anschauen lassen. Es gibt deutlich seltener auch schon mal Nabelfisteln oder Abzesse. Aber die haben eigentlich keinen roten Ring. Gute Besserung! eosine

Danke für die ziemlich professionelle antwort! habe es mal mit einem wattestöbhcne versucht, ist aber nicht wirklich feucht/nass.

Der rote Ring war ebenfalls nur temporär. Jetzt ist es mehr so, dass sich die "Wand" im bauchnabel recht stark verhärtet hat und auch schmerzt, besonders bei Berührung. Könnte das eine Hernie sein?

MfG. und frohen 2ten Weihnachtstag

@Keahl

Hmmm, ich glaube nicht, dass es eine Hernie ist. Es gibt zwar Nabelhernien, aber die bestehen meistens schon länger und sind eher weich. Wenn Du Dir "Bauchnäbel" (oder wie heißt der Plural?) anschaust, dann sieht man häufiger, dass der Nabel kein gleichmäßiges "Loch" ist, sondern dass irgendwo eine kleine "Kugel" sich nach außen dellt. Wie gesagt, der kleine Bauchnabelbruch ist eher weich....

Wenn ich mit meiner "Pilzdiagnose" nicht richtig gelegen habe, dann musst Du wohl oder übel doch zum Arzt gehen. Schließlich hast Du gesagt, dass es auch schmerzt ("brennt") und gerötet war/ist. Hier scheint dann doch etwas entzündliches im Gange zu sein... Vielleicht sind Keime eingedrungen und haben jetzt im Unterhautgewebe eine Entzündung gemacht. Das kann auch schon mal bis zum Abzeß führen. Bauchnabelabzesses kommen zwar selten vor, aber ich habe durchaus schon welche bei der täglichen Arbeit gesehen. Oder auch eine Fistel ist denkbar, die sich jetzt entzündet hat.. Die Verhärtung ist auf jeden Fall eine Gewebeschwellung, die irgendwo her kommen muss.

Aber keine Angst, auch sowas kann man alles "reparieren".

Hier noch weitere Ferndiagnosen zu versuchen, ist sicherlich nicht tragbar.

Ich wünsche Dir gute Besserung, eosine

@eosine

Vielen Dank! Ich werde wohl entweder warten, bis die praxis von meiner hausärztin wieder aufmacht, oder, wenn es schlimmer wird, den notdienst konsultieren müssen.

ne allergische reaktion vlt geh mal zum arzt

Was möchtest Du wissen?