Verdauung - Rhythmus und Probleme

2 Antworten

Nun ja, Hut ab vor deiner Ehrlichkeit. Nicht jeder macht sich so viele Gedanken um so ein Thema. Du scheinst ein tiefgründiger Mensch zu sein. Meine Tipps werden dir aber vielleicht nicht gefallen. Mein Rat ist folgender: loslassen. Nicht so verbissen und verkrampft jeden Tag aufs neue um diesen Sch...kämpfen. Vielleicht lässt sich dadurch die Lage etwas entspannen. In deinem Kopf scheint dieses Thema besonders präsent zu sein, klar, dass es sich dann in den Vordergrund drängt. Wenn du deine Freundin nicht warten lassen willst, dann verabrede dich zu einer anderen Zeit mit ihr, du kennst doch die Zeiten deiner Sitzungen sehr genau. So genau kennt sie nicht jeder. Und auch nicht jeder ist darauf bedacht, alles , aber auch alles herauszupressen. Das ist gut so. Mir würde das nicht gelingen. Ich kämpfe mit dem Gegenteil, ich habe immer das Gefühl, nicht fertig geworden zu sein. Das ist alles kein Grund zur Panik - es ist passend so. Lass los, du wirst sehen, das beruhigt die ganze Situation. Wenn dein Körper so funktioniert, dann lass es so sein. Quäl dich nicht in eine andere Schablone.

Hi, ich arbeite auch in 3 Schicht ( 5-6 Tage die Woche ) was noch heftiger ist. Und immer in der Frühschicht habe ich das auch,und das 5 bis 6 Tage lang,so wie du kann ich auf der Arbeit auch nicht auf die Toilette gehen. Wenn man dir schon geholfen hat,kannst du mir auch ein Tipp geben?

Was möchtest Du wissen?