Verbrennung des Daumens. Starke Schmerzen was tun?

 - (Körper, Schmerzen, Haut)

5 Antworten

Du hast eine Mittelschwere Verbrennung, soweit ich sehe. Ich würde entweder zur Arztnei (Schmerzmittel aller art, Voltaren o.ä) oder zum Hausmittel greifen. Ich hab meine damals mit einem Glas voll kaltem Wasser neben meinem Bett gelöst ;)

Das ist eine Verbrennung zweiten Grades. Wichtig ist wirklich, dass du mindestens 20 Minuten lang unter fließendem Wasser kühlst, (das ist auch besser als mit dem Kühlakku) damit die Verbrennung nicht noch weiter in die Tiefe vordringt. Trotzdem wird das noch eine ganze Weile ziemlich weh tun. Ins Krankenhaus oder zum Arzt musst du damit jedoch erstmal nicht. Das müsstest du nur, wenn die Blase aufgeht und sich dann entzündet und eitert. Nimm dir zum Schlafen ruhig eine Schmerztablette. Falls die Blase aufgehen sollte, mach dir einen ganz lockeren, sauberen Verband drum rum, mit einer möglichst sterilen Wundauflage, damit da kein Dreck reinkommt. Alles Gute!

Weiter Kühlen! Du kannst wenn du schlafen gehst etwas Fenistil-Gel auftragen und eine Schmerztablette nehmen. Morgen wird es schon besser sein.

20 Minuten unter kaltem Wasser halten und wenn nötig ins Krankenhaus fahren (es könnte sein, dass du dich ersthaft verbrannt hast und das von einem Arzt sofort behandelt werden muss, je früher desto besser)

Kühlakku ist zu kalt. Nimm lieber ein nasses Tuch. Gute Besserung!

Was möchtest Du wissen?