Verbraucht jemand der unsportlich ist mehr Kalorien bei einer Tätigkeit als jemand der sportlich ist, aber die gleiche Tätigkeit ausübt (z.B Treppensteigen)?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Jein - Das kommt nicht unbedingt auf die gleiche Tätigkeit an, sondern auf die zeitliche Länge der Anstrengung. Bei wirklich ähnlichem Vergleich verbrauchen o.g. Personen wirklich etwas mehr Kalorien. Leider ist es aber so, das sie im Punkt Zeitaufwand selten das selbe Pensum schaffen.

Würde ich nicht sagen. Es kommt eher auf den Grundumsatz der jeweiligen Person an und wie viel kalorien sie verbraucht.

Ich glaube jemand der dicker ist bzw mehr wiegt braucht und verbraucht mehr kcal
Wenn aber jemand voll viele muskeln hat dann verbraucht er wenn er nichts tut fett!

Nein.

neeeeee

Ist es normal, dass man beim Treppenlaufen einen Puls im bereich von 120-130 bekommt?

Hallo, ich bin 14 Jahre alt, und bei der geringsten körperlichen Anstrengung geht mein Puls richtig hoch, teilweise auf 120 oder 130, und braucht öfers auch etwas länger um sich zu beruhigen. Der Blutdruck geht dabei meist auch hoch. Mein Blutdruckmessgerät zeigte nach Treppensteigen auch einmal einen Blutdruck von 143 zu irgendwas an, manchmal 100 paar und dreißig, und manchmal ist er nur leicht erhöht bei 100 paar und 20 zu irgendwas. Ich muss auch dazusagen, dass ich ein Immunsuppressivum namens Ciclosporin A nehmen muss, da ich seit 2012 eine Autoimmunkrankheit habe. Seitdem habe ich auch ständig Angstvor neuen Krankheiten, iinsbesondere aufs Herz bezogen, zumal in der Packungsbeilage als eine seltene Nebenwirkung eine ischämische bzw koronare Herzkrankheit aufgeführt ist. Bei mir wurden schon sämtliche EKGs sowie 24 h EKHs sowie ein Herzultraschall gemacht. Alles unauffällig. Ich habe auch seit ein paar Monaten einen Eisenmangel (leider bekommt mein Arzt es nicht auf die Reihe mir etwas zu verschreiben). Bald soll dann noch ein Belastungsekg gemacht werden, aber die Ärztin meinte, dass das alles vollkommen normal sei. Aber früher war das ja auch nicht so, und ich hatte sogar ein paar Wochen bevor ich Angst um mein Herz hatte, mit Joggen gehen angefangen. Aber ich traue mich seither sogar kaum noch einfach nur spazieren zu gehen. Hat vielleicht jemand von euch Erfahrungen mit den Symptomen? Ich weiß natürlich, dass keine Ferndiagnosen möglich sind, aber denkt ihr, dass mir meine Angst einfach einen Streich spielt, oder ob das wirklich doch noch was körperliches sein kann? Vielen Dank schon mal, LG Haiherz

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?