Verbandmaterial, das nicht an Wunde kleben bleibt

5 Antworten

es gibt gel gaze, die zwischen mullkompresse und wunde gelegt wirt, kenne das aus der arbeit als urgotüll, ich weiß aber nicht unter welchen namen man das sonsdt noch in der apotheke bekommt.

Die einfachste Wundauflage ist eine (sterile) Kompresse, wie sie in jedem Verbandkasten enthalten ist.

Der Trick dabei ist, sie nicht vollsaugen und verkleben zu lassen:

  • In der Blutungsphase einen gut sitzenden Verband machen.

  • Nach erfolgter Blutstillung (1-2 Stunden später) einen neuen Verband machen

  • (Sollte es weiterbluten nach weiteren 3 Stunden den Verband erneuern)

  • Nun reicht ein täglicher Verbandwechsel, solange die Wunde noch nässt

  • Ist die Wunde schon am abheilen, reicht es eine Kompresse nur noch zum Schutz gegen Verschmutzung überzukleben

Da gibt es so ne salbe die das so macht, dass es nicht kleben bleibt, was weiß ich aber nicht :(

frag na in der Apotheke nach einer Fettgase wie Mepitel. Das sollte dein Problem lösen.

Ich bestreiche sterile Kompressen mit einer Zink- oder Jodsalbe.

Was möchtest Du wissen?