verband, ja oder nein?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Für heute Nachmittag kannst Du ruhig einen leichten Verband drummachen. Wenn die Wunde offen ist, muss sie zuvor aber steril abgedeckt werden (evt. das "Innere" eines Pflasterstreifens nehmen). Heute abend kannst Du ja mal nachschauen, ob ein weiterer Verband nötig ist. Der Verband hilft auch ein bisschen gegen den Schmerz.

Ich hab mir mal Brühe über den Arm gekippt und saß anschließend ca. 6 Stunden mit dem verbundenen Arm in Wasser da.

wurscht egal es gibt so schöne verbrennungssalbe die hab ich von nem sanitäter bekommen wo ich mich mal verbrannt(verbrüht) habe die hilft echt da musst du dann aber einen salbenverband drum machen (wenn du nicht so eine salbe hast schau mal in der apoteke ;P) gute besserung

Ohne deine voherige Frage gelesen zu haben, ist es davon abhängig wie stark du dich verbrannt hast.

Bei einer starken Verbrennung z. b. Stufe 3 darf auf keinen Fall ein Verband bzw Stoff in die Wunde kommen.

Bei kleinen Verbrennungen tut eine kühlendes Brandsalbe mit einem Verband ganz gut.

Prinzipiell sollte man Wunden immer verbinden, bzw abdecken. Das kann bei Verbrennungen manchmal wg. der Wärme unter den Pflaster unangenehm werden.... kommt darauf an, ist es denn eine offene Wunde? Dann auf jeden Fall was drauf.

auf keinen fall ein verband!! dadurch verwächst die haut noch damit und wenn du ihn dann wechselst, reisst du die wunde wieder auf. gute besserung.

naja, mit einer creme sollte es dann aber nicht passieren ;) einfach desinfizieren, creme draufmachen und noch ein wenig abdecken, dann den verband drum machen.

Was möchtest Du wissen?