Vegan werden - wie schaffe ich es auf fleisch zu verzichten?

5 Antworten

Wenn du nur auf Fleisch verzichten willst, reicht es, Vegetarier zu werden. Dazu kannst du langsam deinen Fleischkonsum senken (Beispielsweise für den Anfang nur noch einmal die Woche) und ihn durch vegetarische Lebensmittel ersetzen.

Wichtig ist, dass du nicht sofort aufhörst, Fleisch zu essen und es auch wirklich willst, sonst erliegst du schnell einer Heißhungerattacke.

Stelle dir einen vegetarischen Speiseplan zusammen, in dem du vegetarische Alternativen zu leckeren fleischlichen Speisen einbaust. Wichtig ist auch, dass du nur isst, was du auch magst. Es gibt zum Beispiel viele Arten, Tofu zuzubereiten. Wenn du isst, was dir nicht schmeckt, wird es sehr anstrengend und unerfüllend, vegetarisch zu leben.

Wenn du dann immer noch vegan leben möchtest, dann kannst du von dort aus wesentlich leichter dazu übergehen.

Kleiner Tipp:

wenn es Dir möglich ist, schau Dir die gestrige Sendung "Markt" auf N3 in der Mediathek vom NDR an.

Ich glaube, in dieser Folge hat man vegane Produkte untersuchen lassen auf ihre Zusammensetzung. Mit katastrophalen Ergebnissen.

Viel zu viel Fett und die schlechten gesättigten Fettsäuren, Mengen von Zucker, mehr Kalorien als vergleichbare Produkte und dazu noch teurer.

Das ist ein lukratives Geschäft für die Hersteller, aber ein kleiner Super-Gau für die Gesundheit derer, die solches Zeug essen.

PS: ich rede von veganen Fertigprodukten.

Beispiel: eine nicht vegane Bratwurst hat ca. 33 gr Fett, eine vegane 44 gr.

Deswegen sollte man auch selbst kochen können ohne Ersatzprodukte. Ich z.B. mache mir gerne eine Couscous Pfanne mit Karotten und Gemüsebrühe. Man kann und sollte sich nicht nur auf das Vegan Siegel verlassen, nicht alles was glänzt ist auch Gold...

fang erstmal mit vegetarisch an dann ist das vegane leichter,ess einfach nur noch dinge ohne fleisch und gelatine.der erste monat ist etwas schwierig aber danach wird es immer leichter.bin jetzt seit einem jahr vegetarier und ich vermisse das fleisch nicht mal,ganz im gegenteil,wenn ich es rieche vergeht mir sogar der appetit (also auf fleisch)

Viel Spaß dabei 

PS: Damit hast du eine sehr gesunde ernährung

Versuch immer weniger zu essen und am Ende gar keins mehr. Such Dir Rezepte raus und koch jeden Tag was anderes. Dann hast Du viel Abwechslung und es fällt Dir eventuell leichter.

Ich habe von heute auf morgen aufgehört. Kam mir irgendwie spontan in den Kopf, weil ich zufällig davon gelesen hatte. Habe dann bisschen geforscht und fand es toll. :) 

Von heute auf morgen ist leider nicht immer gut, der tägliche Fleischkonsum hat seine Spuren hinterlassen, seitdem ich aufgehört habe Fleisch zu essen, seitdem geht's mir körperlich nicht mehr so gut. Wird wohl etwas dauern, bis ich mich an das essen ohne Fleisch gewöhne. (Zusätzlich ernähre ich mich fast vegan, sprich ich nehme kein Ei und keine Milch zu mir bis auf durch das Brötchen essen

Das einfachste wäre dir Youtube-Videos auf Veganer Kanals anzuschauen und dir dort Inspiration und Rezepte zu holen und dann langsam Tag für Tag etwas umzusetzen.

Was möchtest Du wissen?