ut ein tritt in die eier wirklich so weh wie immer alle sagen und wenn ja kann jemand dieses gefühl beschreiben?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein richtiger Treffer in die Eier tut wirklich so weh, wie alle immer behaupten.

Obwohl das Schmerzempfinden bei jedem natürlich etwas unterschiedlich ist.

Es ist zunächst ein heftiger stechender Schmerz in den Hoden selbst, der nach kurzer Zeit abebbt, sich aber danach als dumpfer Schmerz im Unterbauch ausbreitet, zum Teil bis hoch in die Nierengegend.

Die Intensität hängt natürlich von der Heftigkeit des Treffers ab.

Glücklicherweise nicht, aufgrund der Vielzahl von Nerven in dem Bereich sollte es aber durchaus höllisch wehtun. Darüber hinaus könnte sich - insbesondere bei Teenagern - hierbei eine Hodertorsion ergeben, die schlimmstenfalls den Verlust eines Hoden bedeuten kann.


Ich denke, so fühlt es sich an, wenn man angeschossen wird. Beim Fußball schoss einer mich mit dem Ball an. Der hat meine Kokosbountys erwischt, und es fühlte sich an, als hätte man dir einen Fußnagel abgerissen und gleichzeitig dich mit einem Taser erlegt. 

Es ist einfach unbeschreiblich...
Erst wird einem schwarz vor Augen, dann wird einem mollig warm...
Zuletzt setzt der stechende Schmerz ein..

wenn du Pech hast ist vorbei mit Familienplanung und deine Stimme wird weiblicher

Was möchtest Du wissen?