Uroma seit 8 Jahren tot

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist ein großer Schmerz, wenn man einen so wichtigen Menschen im Leben verliert aber du musst den Tod richtig verarbeiten können, was du wahrscheinlich nicht hast. Du warst damals noch sehr jung und man dachte vllt. gar nicht so, dass es dir soo viel ausmachen könnte aber rede mit deiner Mutter darüber und versuche dich damit auseinanderzusetzen, dass du wenn du an deine Uroma denkst nicht immer nur an das schlechte denkst nämlich ihren Tod oder ihre letzten Worte, die sehr hart waren. Denke an die schönen Zeiten zurück, die ihr zusammen hattet. Du musst sie öfter mit schönen Sachen in Verbindung bringen und auch mal lachen gerade wenn du ihr Foto anschaust. Vllt. konnte ich dir helfen!:) LG Nadl

das sie sich nichtmehr an dich erinnerte liegt am schlaganfall, dort wurde das gehirn in mitleidenschaft gezogen. Ich glaube nicht das sie dich freiwillig vergessen hätte. Sie wird dich immer geliebt haben, also sei nicht traurig und behalte sie als herzlichen und liebenswerten menschen in erinnerung, denn das ist doch das was zählt. und irgendwann werdet ihr euch wiedersehen (zumindest laut den meisten Religionen).

Ich weiß, dass sie mich nicht freiwillig vergessen hat :) danke.

@MiniEi

versuch an die schönen erinnerungen zu denken und nicht an das ende, denn das ist immer traurig. ich hoffe ich konnt dir etwas helfen :)

Da kannst du nix gegen machen. Lässt sich einfach nicht ändern. Irgendwann wird es dich einfach nicht mehr stören. Mag zwar lange dauern aber irgendwann wirst du einfach nicht mehr an deine Uroma denken (bzw. nur hin und wieder)

Wieso willst du das verhindern? Trauer und Weinen ist natürlich. Mag sein, dass es in diesem Fall länger dauert, bis es nicht mehr ganz so arg ist, aber ich würde nicht versuchen, um der Öffentlichkeit willen Gefühle zu unterdrücken.

Klar ist das natürlich. Inzwischen bin ich 17 und es ist nunmal so, dass ich nicht einfach auf der Arbeit anfangen kann zu weinen.

Dann hast du wirklich eine sehr enge Verbindung zu ihr.gehabt.würde dir dringend zu einer psychotherapie raten.musst für dich selber klären,warum du da so emotional reagierst.viel Glück!

Ja, da hast du recht. :)

Was möchtest Du wissen?